HSG trifft auf „Wundertüte“

+
Die HSG Bargau/Bettringen ist wieder im Einsatz.

HSG Bargau/Bettringen empfängt Wangen 2.

Bettringen. Eine der „Wundertütenmannschaften“ der Landesliga Staffel 4, empfangen die Männer 1 der HSG Bargau/Bettringen mit der MTG Wangen 2 am Sonntag 18 Uhr in der heimischen Uhlandhalle. „Hier muss immer durch Unterstützung mit Spielern aus der Verbandsliga gerechnet werden“, sagt Co Trainer Armin Schneider.

Die Wangener mussten sich nach hartem Kampf am vergangenen Wochenende gegen Hofen/Hüttlingen geschlagen geben. Die junge und erfolgshungrige Mannschaft will diese Scharte auswetzen und spielt einen schnellen Handball aus einer aggressiven Abwehr.

Hier muss die HSG versuchen technische Fehler und Fehlwürfe zu vermeiden, um nicht in Konter zu geraten. Verletzungsbedingt wird Marius Fehler ausfallen nach seiner schweren Verletzung vom vergangenen Wochenende. Auch Jannik Bihler wird studienbedingt nicht zur Verfügung stehen. Marius Kreilinger weist nach seinem Urlaub noch Trainingsrückstand auf.

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

Kommentare