HSG verliert deutlich

+
Handball

Ersatzgeschwächte HSG kassiert erste Niederlage.

Königsbronn. Gegen den bisher verlustpunktfreien TSV Heiningen 2 musste die HSG Oberkochen/Königsbronn am Samstag beim 21:28 die erste Niederlage der Saison einstecken.

Nachdem neben den länger verletzten Timo Grohlser und Lars Huep auch noch Rückraumshooter Tim Siegels kurzfristig passen musste, standen Trainer Tim Hoga letztlich zu wenige Alternativen im Rückraum zur Verfügung.

Die Partie begann zerfahren, die Defensive funktionierte gut. Nach einer Führung stellte die die HSG für die nächsten zehn Minuten das Toreschießen ein. Kurz vor der Halbzeit hatte die HSG die Chance auf den Ausgleich. nützte sie aber nicht.

Innerhalb von gut 10 Minuten hatte man nach der Pause den Rückstand wieder in eine Zwei-Tore-Führung verwandelt.

Nach knapp 45 Minuten kippte dann die Partie erneut. Tor um Tor erhöhten die Gäste ihre Führung, sodass die Niederlage am Ende drei bis vier Tore zu hoch ausfiel.

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

Kommentare