HSG WiWiDo im Abstiegsduell beim TV Gerhausen

+
Handball, Symbol

Gegen kämpferisch starke Gerhausener soll am Samstagabend ein Auswärtssieg der HSG WiWiDo im Abstiegskampf Luft verschaffen.

Donzdorf. Die erste Männermannschaft der HSG Winzingen/Wißgoldingen/Donzdorf ist am Samstagabend (20.30 Uhr) in Gerhausen gefordert. Nachdem immens wichtigen Sieg am vergangenen Wochenende, will man den Schwung mit in das nächste direkte Duell nehmen und an der guten Leistung der zweiten Halbzeit anknüpfen.

Der TV Gerhausen konnte in den letzten Wochen Boden gut machen, nur bei den Auswärtsspielen in Wangen und Hegensberg mussten sie sich in den letzten sechs Partien geschlagen geben. Gerhausen ist als kampfstarke Mannschaft bekannt. Insbesondere der rechte Rückraum um Uwe Mayer und Daniel Bux sorgt regelmäßig für große Torgefahr.

Im Hinspiel begegneten sich die Kontrahenten aus dem Lager der HSG und den Mannen von der Blau auf  Augenhöhe. In einem engen Spiel setzte sich unser Team am Ende mit einem Tor Unterschied durch.

Auch in der Tabelle schenkt man sich nach Pluspunkten nichts. Beide Vereine stehen mit 14 Punkten noch mitten im Abstiegskampf. Wenn es der HSG um Kapitän Andreas Pfeilmeier gelingt, den Hinspiel Erfolg zu wiederholen, würde man einen weiteren wichtigen Schritt in Richtung Klassenerhalt gehen. Es werden, bis auf Fabian Schneider, voraussichtlich alle Spieler zur Verfügung stehen. Anpfiff ist um 20.30 Uhr am Samstagabend in der Dieter Baumann Sporthalle in Blaubeuren.

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

Kommentare