Hüttlingen schließt zu Dorfmerkingen auf

+
Abtsgmünd (schwarz) vs Westhausen am Ball Torwart von Westhausen

Während SFD in Tannhausen nur 0:0 spielt, siegte der TSV in Adelmannsfelden.

Ostalbkreis. Während Spitzenreiter Dorfmerkingen beim 0:0 in Tannhausen wieder einmal Punkte liegen ließ, schloss Hüttlingen mit einem weiteren Sieg in Adelmannsfelden auf und ist jetzt punktgleich. Am Tabellenende zeigten Abtsgmünd und Wört Moral und konnten gegen Westhausen beziehungsweise Ellwangen gewinnen.

TSG Abtsgmünd –

TSV Westhausen 2:0 (1:0)

Abtsgmünd konnte nach längerer Zeit mal wieder jubeln. Insgesamt war die TSG die bessere Mannschaft und gewann nicht unverdient.

Tore: 1:0 Pietsch (35.), 2:0 Souza (90.+2)

TSV Adelmannsfelden –

TSV Hüttlingen 0:2 (0:2)

Im Spitzenspiel ging Hüttlingen nach zunächst ausgeglichenem Beginn in Führung und legte noch vor der Pause nach. Danach kontrollierten die Gäste die Partie weitgehend.

Tore: 0:1 Kamm (21.), 0:2 Miller (37.)

SG Schrezheim -

SV Pfahlheim 5:0 (3:0)

Die SGS war von Anfang an die bessere Mannschaft. Vor großer Kulisse spielte die SGS sehr schönen Fußball und erarbeitete sich viele Torchancen. Der Sieg geht auch in der Höhe in Ordnung.

Tore: 1:0 Schiele (24.), 2:0 Pfitzer St. (39.), 3:0 Pfitzer Si (45.), 4:0 Schiele (61.), 5:0 Kucher (75.); Res: 3:2

SG Eigenzell-Ellenberg –

SG Union Wasseralfingen 3:3 (3:0)

In der 1. Halbzeit war Eigenzell klar besser und hätte noch mit einem höheren Spielstand als 3:0 in die Halbzeit gehen können. In der zweiten Halbzeit kam ziemlich früh der Anschlusstreffer zum 3:1, dann war es ein Spiel auf Augenhöhe und Chancen auf beiden Seiten. Unglücklicherweise bekommt die Heimmannschaft in der Nachspielzeit das 3:3.

Tore: 1:0 Gaugler (1.), 2:0, 3:0 S Lechner (23., 44.), 3:1 Brunnhuber (50.), 3:2 Damiano (58.), 3:3 Schmidt (90.+7); Res: 2:1

SV Wört -

FC Ellwangen 4:3 (2:2)

Ellwangen begann gut und ging in Führung. Wört glich aber bald aus. Auch nach zwei weiteren Rückständen kam der SV zurück und konnte sogar noch den Schlusspunkt zum Sieg setzen.

Tore: 0:1, 1:2 Coletti (15., 33.), 1:1 B. Lingel (20.), 2:2 Heide (37.), 2:3 Manci (50.), 3:3 P. Lingel (70.), 4:3 Heide (80.)

FSV Zöbingen -

TV Bopfingen 1:3 (0:2)

Die Gäste aus Bopfingen waren die effektivere Mannschaft und nutzen ihre Chancen eiskalt. Der FSV konnte sich eininge Chancen rausspielen, scheiterte aber am starken Gäste Torwart. Ein verdienter Sieg für die Gäste.

Tore: 0:1 Maier (10.), 0:2 D. Frosch (29.), 1:2 Waizmann (53.), 1:3 Chlebisz (81.); Res: 1:1

SC Unterschneidheim –

DJK Stödtlen 2:3 (1:0)

Der SCU war lange dominierend und ging auch verdient in Führung. Ein schönes Freistoßtor brachte die Gäste zurück ins Spiel, die DJK gewann schließlich sehr glücklich.

Tore: 1:0 Wünsch (42.), 2:0 Kienle (62./FE), 2:1 Saveski (66.), 2:2 Feil (77.), 2:3 Salinger (90.+3).

Spfr Rosenberg -

SV Kerkingen 1:3 (1:0)

In der ersten Hälfte gingen die Sportfreunde bereits in der dritten Minute in Führung.

In der zweiten Hälfte drehten die Gäste die Partie und gewinnen am Ende mit 1:3

Tore: 1:0 De Gruyter (3.), 1:1 Illenberger (49.), 1:2 Bühler (58.), 1:3 Kirsch (64.); Res. 1:2

VfB Tannhausen –

SF Dorfmerkingen II 0:0

Tannhausen verdiente sich durch eine moralisch und kämpferisch starke Leistung ein Unentschieden gegen den Tabellenführer. VfB-Torhüter Ganzenmüller und der Torpfosten retteten kurz vor Schluss den Punkt den Punkt gegen drückende Gäste.

Abtsgmünd (schwarz) vs Westhausen
Abtsgmünd (schwarz) vs Westhausen

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

Kommentare