Im Freien um Punkte spielen

  • Weitere
    schließen

Ab Juni wollen die Herren der SG MADS Ostalb 3 und 4 auf Beachfeldern im Format 4:4 an den Start gehen.

Ostalbkreis. Aufgrund der Corona-Pandemie wurde die Hallensaison im Volleyball Ende Oktober ohne Wertung abgebrochen. Der Volleyball-Landesverband Württemberg hat sich dazu entschieden noch vor den Sommerferien eine neue Spielform einzuführen, um die Sportler wieder auf das Spielfeld zu bringen. Sofern es die Vorschriften zulassen, soll ab Juni im Freien auf den Beachfeldern im Format 4:4 wieder um Punkte gespielt werden.

Mit am Start sind die Herrenmannschaften 3 und 4 der SG MADS Ostalb. Auf der einen Seite soll der Spaß im Vordergrund stehen, allerdings wird die Chance auch genutzt, um bereits in die Vorbereitung für die neue Saison zu starten. Da auch noch ein Trainer und Spieler gesucht werden, hofft man Kontakte mit anderen zu knüpfen.

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

WEITERE ARTIKEL