Ipf-Ries-Halbmarathon kehrt zurück

+
Kapfenburglauf
  • schließen

Erstmals seit 2019 findet dieser wieder als „echte“ Veranstaltung statt.

Nördlingen/Bopfingen. An diesem Samstag steht der Ipf-Ries-Halbmarathon im Rahmen des Ostalb-Laufcups an. Gelaufen wird von Nördlingen nach Bopfingen. Start ist um 17 Uhr.

Am kommenden Samstag erfolgt der Startschuss am Reimlinger Tor in Nördlingen. Es geht weiter nach Kleinerdlingen, Holheim, Nähermemmingen, Utzmemmingen und Trochtelfingen. Das Ziel befindet sich am Marktplatz in Bopfingen. Man kann den Halbmarathon auch als Team angehen. Angeboten wird auch eine Dreierstaffel. Diese erfreut sich einer immer größer werdenden Beliebtheit. Insgesamt haben sich bereits knapp 500 Läuferinnen und Läufer angemeldet. Nachmeldungen sind bis etwa eine Stunde vor dem Start möglich – allerdings nur für den Halbmarathon.

Nachdem die Strecke über gut 21 Kilometer gemeistert wurde, ist aber noch lange nicht Schluss. Im Bopfinger Stadtgarten gibt es eine Bewirtung mit Musik. Eingeladen zum Verweilen sind alle Sportler, Zuschauer und Helfer. Organisiert wird der Ipf-Ries-Halbmarathon von den beiden Vereinen TV Bopfingen und TSV Nördlingen.

Erstmalig wurde der Halbmarathon am 16. Mai 2009 ausgerichtet. In den Anfangszeiten waren rund 700 Teilnehmer am Start. In diesem Jahr erwarten die Ausrichter TSV Nördlingen und TV Bopfingen in etwa wieder diese Größenordnung. Da man im Zielbereich kein großes Gedränge haben möchte, wird die Siegerehrung zügig nach dem Zieleinlauf stattfinden. „Altersklassensiegerehrungen für die Plätze eins bis drei, wie wir es in den Jahren vor Corona gemacht haben, wird es in diesem Jahr nicht geben. Wir schicken ihnen die Medaille und Urkunde zu“, so Mitorganisator Ingo Glenk vom TV Bopfingen.

Eine wichtige Rolle beim Ipf-Ries-Halbmarathon wird die Erkrankung des siebenjährigen Felix aus Kerkingen einnehmen. Er leidet am sogenannten Evans-Syndrom – daran sind weltweit lediglich neun Kinder erkrankt. Mit einer Stammzellenspende kann Felix aber wieder gesund werden: „Die Familie von Felix wird in Nördlingen bei der Startnummernausgabe mit einem Stand vertreten sein. Dabei können alle über das Schicksal von Felix informiert werden – und am besten werden sich dann viele typisieren lassen. Das geht über die DKMS. Ein absoluter Glücksfall wäre es dann, wenn der passende Spender gefunden wird“, so Ingo Glenk. Für Felix wurde außerdem ein Spendenkonto errichtet: DKMS-Konto; IBAN: DE74700400608987000308; Verwendungszweck: FX S001. Im Internet wurde eine eigene Seite erstellt: Treffer für Felix. Dort gibt es weitere Informationen. Tim Abramowski

Die weiteren Termine in dieser Saison

Ostalb-Laufcup Mit den Essinger Panoramaläufen und dem Kapfenburg -Panoramalauf wurden bereits zwei Veranstaltungen in dieser Saison gemeistert. Diese Läufe stehen in den kommenden Wochen und Monaten an:
Samstag, 7. Mai:
Ipf-Ries-Halbmarathon

Samstag, 18. Juni:
Muffigelläufe Hüttlingen


So., 11. September:
Lauterner Landschaftsläufe

So., 16. Oktober:
Härtsfelder Panoramalauf in Neresheim

Sa., 29. Oktober: Sparkassen Alb Marathon Schwäbisch Gmünd

ipf ries halbmarathon 2019

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

Mehr zum Thema

Kommentare