Jedes Mitglied wird gezählt

Statistikdaten Statistikdaten wichtig für Fördermittel.

Ostalbkreis. Der Sportkreis Ostalb erinnert seine Vereine daran, die Bestandserhebung beim Württembergischen Landessportbund (WLSB) nicht zu vergessen. Diese ist wichtig, um Fördermittel zu bekommen. 

Mit der WLSB-Bestandserhebung werden einmal jährlich die Mitglieder aller WLSB-Vereine statistisch erfasst. Mit der A-Meldung geben die Vereine ihre aktiven und passiven Mitglieder getrennt nach einzelnen Jahrgängen und Geschlecht an. Dabei wird jedes Mitglied nur einmal gezählt. In der B-Meldung werden die aktiven und passiven Vereinsmitglieder einzelnen Fachverbänden zugeordnet. Dabei kann ein Mitglied auch mehrfach gezählt werden.

„Diese Bestandserhebung ist auch für den Sportkreis Ostalb enorm wichtig, damit unsere Vereine weiterhin von Fördermitteln profitieren können. Daher bitte ich jeden Verein, diese Bestandserhebung noch vor dem 31. Januar zu machen“, sagt Manfred Pawlita, Vorsitzender des Sportkreises Ostalb.

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

Kommentare