Judo: Natyra Hyseni sichert sich den Württembergischen Meistertitel der U15

+
Heubacher Judoka waren erfolgreich bei der Württembergischen Meisterschaft der unter 15-Jährigen in Esslingen.

Ein Medaillensatz geht nach Heubach.

Esslingen. Natyra Hyseni wurde Württembergische Meisterin in der Gewichtsklasse bis 63 Kilogramm. Im ersten Kampf besiegte sie Jule Simon vom TSG Backnang mit Uchi Mata. In Kampf zwei gewann sie gegen Katharina Ognew vom SC Züttlingen nach deren Disqualifikation wegen Unsportlichen Verhaltens. Ihren letzten Kampf gewann die Heubacherin gegen Josephine Lutz vom PSV Aalen mit einem Haltegriff.

Weitere Podesterfolge

Pascal Krischke belegte Platz 2 in der Gewichtsklasse bis 60 Kilogramm. Er gewann im ersten Kampf gegen Ernst Moser aus Freudenstadt mit Sumi Gaeshi. Den zweiten Sieg errang er gegen Lev Sazonov aus Rohr mit Harai Goshi. In Kampf drei bezwang er Ben Keller aus Kirchheim mit Harai Goshi. Im vierten Kampf unterlag er Oskar Becker aus Steinheim. Kampf fünf brachte den Sieg über Henrik Stoppa aus Heubach und im letzten Kampf unterlag Krischke Maximilian Lucatoni aus Backnang.

Henrik Stoppa landete auf Platz 3 in der Gewichtsklasse bis 60 Kilogramm. Der Heubacher gewann seinen ersten Kampf gegen Felix Noizet aus Nürtingen mittels Haltegriff. Seinen zweiten Sieg erreichte er durch Disqualifikation des Gegners. In Kampf drei unterlag er Maximilian Lucatoni aus Backnang und seinen fünften Kampf verlor er schließlich gegen Pascal Krischke aus Heubach.

Weiter waren aus Heubach bei der Meisterschaft am Start: Lennox Zühlke und Vanessa Wagner, beide konnten sich nicht platzieren.

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

Mehr zum Thema

Kommentare