Jugend startet in die Horse-Tour

  • Weitere
    schließen

Am Turnierwochenende des RFV Jagstzell wird die erste Qualifikation geritten.

Die Jugend ist in die Ostalb-Horse-Tour 2018 gestartet. Insgesamt sieben Teams gingen an den Start, um am Turnierwochenende des RFV Jagstzell die erste Qualifikationsrunde zu bestreiten. Um die Plätze auf dem Siegerpodest kämpften die Teams Nürnberger Versicherung Köder & Partner, XT Power, Ipf- und Jagstzeitung, Autohaus Kaufmann, Reitsport Blank, Team Essingen und PSK Ostalb Fördergruppe/Autohaus Funk. Bei den Jugendlichen reiten zwei Reiter in der Klasse A* und zwei Reiter in der Klasse A** ohne Stechen. Es gibt ein Streichergebnis, was dazu führt, dass jeweils erst die Ergebnisse nach dem Erreichen der Ziellinie des jeweiligen letzten Reiters feststehen In Jagstzell gelang es drei Teams ohne Fehler ins Ziel zu kommen, sodass die benötigte Zeit die Entscheidung herbeiführen musste.

Am Ende stand das Jugendteam Essingen als Sieger vor dem Jugendteam PSK Ostalb Fördergruppe Spingen/Autohaus Funk als Zweiter und dem Jugendteam Autohaus Kaufmann als Dritter fest. Von den Zuschauern wurde jeder Ritt mit Spannung beobachtet und mit viel Beifall wurden die Teilnehmer und Teilnehmerinnen durch das Ziel getragen. Platz vier erreichte das Jugendteam Reitsport Blank, vor den Teams der Ipf- und Jagstzeitung, der Nürnberger Versicherung Köder & Partner und IX Power.

Den Sonderehrenpreis für die schnellste Null-Fehler-Runde erhielt Anna Egetenmeier von der PSK Ostalb Fördergruppe/Autohaus Funk.

Die nächste Qualifikation der Horse-Tour ist im Rahmen des Reitturniers des Reit- und Fahrvereins Rindelbach (24. - 26. August) und das Finale der Tour steigt beim Reitturnier in Essingen am 15./16. September.

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

WEITERE ARTIKEL