Kampf der Sportfreunde Dorfmerkingen wird nicht belohnt

+
SFD-Trainer Helmut Dietterle musste mit seinem Team eine Niederlage hinnehmen.
  • schließen

Die SF Dorfmerkingen verlieren 0:1 in Tübingen. Sime Pesic fliegt vom Platz.

Tübingen. Eine unglückliche und unverdiente 0:1-Niederlage mussten die Sportfreunde Dorfmerkingen bei der TSG Tübingen einstecken. Dabei verloren sie Sime Pesic bereits vor der Pause durch einen strittigen Platzverweis.

Auf dem Kunstrasen begann sofort ein offener Schlagabtausch. Bereits in der 1. Spielminute hatten die Gastgeber eine erste Chance zur Führung, doch Junker konnte klären. Im Gegenzug dann die Sportfreunde, als ein Angriff von Sime Pesic initiiert wurde, der den Ball über Manoka zu Nietzer brachte, doch TSG-Torwart Weber mit einer Glanzparade klärte. In der 23. Minute verfehlte Manoka nach Querpass von Aziz von rechts knapp das Tor.

SFD bestimmen das Spiel

Chancen für Tübingen gab es nur nach Fehlern der Gäste, so als nach einem Einwurf der SF ein Konter für die TSG entstand, doch Junker rettete sehenswert. Die Sportfreunde bestimmten vor der Pause das Spiel, Nietzer scheiterte jedoch in aussichtsreicher Position. In der 39. Minute dann der Platzverweis für Sime Pesic, als er gegen einen Tübinger das Bein nach Meinung des Schiedsrichters Manuel Mahler zu hoch hatte und ohne vorherige Verwarnung direkt Rot zu sehen bekam.

„Das war ein Witz von einem Platzverweis“, sagt Josef Schill, Verantwortlicher der Sportfreunde. Kurz vor der Pause dann noch eine Chance für die Gäste, als Aziz von rechts flankte und Manoka am Torwart scheiterte.

Zu Beginn eine Schrecksekunde für die Sportfreunde, als Junker einen Ball verpasste und Eiselt auf der Linie klärte. Dorfmerkingen war wieder spielbestimmend, das Unentschieden war für TSG zu diesem Zeitpunkt glücklich.

In der 78. Minute wie aus heiterem Himmel die Führung für Tübingen: Eiselt spielte einen Pass in die Füße des Gegners und Dörre ließ sich die Chance frei vor Junker nicht entgehen. In der Folge probierten die Sportfreunde alles, um zum Ausgleich zu kommen, jedoch ohne Erfolg. Trotz der Niederlage zeigte sich Trainer Helmut Dietterle zufrieden mit der geschlossenen Mannschaftsleistung seiner Truppe. Die Sportfreunde Dorfmerkingen stehen nun auf Platz 10 der Tabelle.

⋌Jürgen Eschenhorn

Tübingen - SF Dorfmerk.⋌1:0 (0:0)

SFD: Junker; S. Pesic, Schmidt (90. Kurz), Schimmele, D. Pesic (82. Ammon), Eiselt, Aziz (67. Santoro), Manoka (82. Guimares), Nietzer, Schindele.

Tor: 1:0 Dörre (79.)

Bes. Ereignisse: Rote Karte: S. Pesic (SF/39.)

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

Kommentare