Karacic bleibt Trainer beim TSB Gmünd

+
Veselko Karacic

Auch in der kommenden Saison wird Veselko Karacic das Sagen an der Seitenlinie haben.

Schwäbisch Gmünd. Kontinuität auf dem Trainerposten lautet die Devise beim TSB Schwäbisch Gmünd. „Veselko Karacic ist auch in der kommenden Runde der Trainer des TSB“, bestätigte TSB-Spielleiter Thomas Klaus.

 Als man sich im vergangenen Jahr für eine weitere Zusammenarbeit entschied, war der Tenor sowohl bei den TSB-Verantwortlichen wie auch bei Veselko Karacic gleich.Nämlich, dass man sich in der Trainer-Personalie einig ist und hier längerfristig plane.

Somit war ein weiteres Engagement für die Saison2022/2023 für beide Seiten eine beschlossene Sache. Da es aber in der Fußball-Abteilung selbst personelle Veränderungen gab, ging man den offiziellen Weg und traf sich zu einem Gespräch mit Veselko Karacic. „Hierbei wollte der TSB Gmünd einerseits dem Trainer verdeutlichen, dass man mit seiner Arbeit sehr zufrieden sei, ihm aber auch von Vereinsseite den Dank aussprechen für seine bisherige Tätigkeit auf und außerhalb des Fußballfeldes, meinte der neue Abteilungsleiter Oliver Funk.

Ein primäres Ziel auf dem weiteren Weg ist weiterhin der Einbau junger Spieler in den Bereich der Aktiven. Schon in den vergangenen Spielzeiten hatte es Karacic geschafft, eigene A-Jugendspieler wie auch junge Perspektivspieler aus der Umgebung, an die erste Mannschaft heranzuführen.

Veselko Karacic sieht ein sportliches Hauptziel darin, dass sich jeder einzelne Spieler und somit auch die Mannschaft verbessert.

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

Mehr zum Thema

Kommentare