Kick-Off für die Planung einer gemeinsamen Zukunft der Ostalb-Schützen

  • Weitere
    schließen

Sportkreisvorsitzender Manfred Pawlita (links), der die Kick-Off-Veranstaltung im Laubacher Schützenhaus moderierte, machte den Mitgliedern der Projekt-Lenkungsgruppe und der Arbeitsgruppen aus den Schützenkreisen Aalen und Schwäbisch Gmünd – im Bild mit den Kreisoberschützenmeistern Christian Ziegler (Aalen / 2.v.l.

Schützenkreise Sportkreisvorsitzender Manfred Pawlita (links), der die Kick-Off-Veranstaltung im Laubacher Schützenhaus moderierte, machte den Mitgliedern der Projekt-Lenkungsgruppe und der Arbeitsgruppen aus den Schützenkreisen Aalen und Schwäbisch Gmünd – im Bild mit den Kreisoberschützenmeistern Christian Ziegler (Aalen / 2.v.l. vorne) und Reinhard Mangold (Schwäbisch Gmünd / rechts) – für deren gemeinsame Arbeit Mut, indem er appellierte, im Wort "unmöglich" die ersten beiden Buchstaben zu streichen. Landrat Klaus Pavel (Bildmitte) brachte zum Ausdruck, wie wichtig das Vertrauen sei, wenn es nun darum gehe, für eine mögliche Verschmelzung der beiden Ostalb-Schützenkreise den notwendigen Prozess für eine Zusammenführung zu untersuchen und in Gang zu bringen. Damit sich alle Schießsportlerinnen und Schießsportler des Ostalbkreises ganz aktuell über die Prozess-Fortschritte informieren können, wird auf der Aalener und Gmünder Schützenkreis-Homepage schnellstmöglich ein Newsletter eingestellt, der auch abonniert werden kann. Foto: pen

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

WEITERE ARTIKEL