Kienle weiter verletzt, Vastic soll ganz gehen

  • Weitere
    schließen
+
Erste Einheit mit dem Ball: Trainer Uwe Wolf vom VfR Aalen hat am Dienstag mit 26 Profis auf dem Platz des TSV Dewangen gearbeitet.
  • schließen

Die Elf von Trainer Uwe Wolf gastiert an diesem Mittwoch beim FV 08 Unterkochen. Anpfiff: 18.30 Uhr.

Aalen. Der VfR Aalen hat am zweiten Trainingstag erstmals mit dem Ball gearbeitet. 23 Feldspieler und drei Torhüter standen beim TSV Dewangen auf dem Platz, darunter zwei Gäste: Gian Piero Falcone und Ricardo Scarcelli, beides offensive Außenbahnspieler aus der U19 des 1. FC Heidenheim. Und die beiden sollen sich auch im ersten Testspiel zeigen - an diesem Mittwoch beim Bezirksligisten FV 08 Unterkochen. Anpfiff: 18.30 Uhr.

Trainer Uwe Wolf hat dort nicht alle Mann an Bord: Steffen Kienle und Toni Vastic werden wie schon beim Training am Dienstag nicht dabei sein. Und das aus unterschiedlichen Gründen: Kienle ist nach wie vor angeschlagen, aktuell plagen den Torjäger Leistenprobleme. „Wir sind mit dem Heilungsverlauf nicht zufrieden“, sagt Wolf, der den 25-Jährigen zu weiteren ärztlichen Untersuchungen schicken will. „Die Verletzung ist nicht genau definiert, entweder ist es die Leiste oder das Schambein“, sagt der Trainer, der vermeiden will, dass der Stürmer länger ausfällt. Ganz anders ist das bei Toni Vastic. Der verletzungsanfällige Stürmer ist derzeit zwar gesund, allerdings soll er den Verein trotz Vertrag im Sommer verlassen. „Es gibt aber noch nichts zu vermelden“, sagt Wolf, fügt aber hinzu, dass Vastic „nicht am Mannschaftstraining teilnehme. Heißt: Die Zeichen stehen klar auf Trennung.

Fraglich ist außerdem, ob Benjamin Kindsvater in Unterkochen auflaufen kann. Der 28-jährige Neuzugang hat zuletzt für den slowenischen Erstligisten FC Nitra. „Es ist damit ein internationaler Wechsel, für den die UEFA zuständig ist. Wir warten aktuell noch auf seine Spielberechtigung“, erklärt der Coach.

Alle anderen sind einsatzbereit - und sollen am Mittwoch auch spielen. „Wir werden in der Halbzeit komplett durchwechseln, damit jeder Spieler auf 45 Minuten Belastung kommt“, sagt Wolf. Einzig bei den drei Torhütern sei noch nicht sicher, ob alle zum Einsatz kommen. Matthias Layer hat am Dienstag im Training gefehlt, er hat seine zweite Corona-Impfung erhalten. „Bei ihm müssen wir abwarten, ob er Nebenwirkungen hat.“

Eingesetzt werden sollen auch zwei Gastspieler: Gian Piero Falcone und Ricardo Scarcelli vom FCH. Wolf stellt klar, dass er noch auf der Suche nach einem weiteren Offensivspieler ist. Ob es einer dieser beiden wird, ist noch offen.

Beim FV 08 Unterkochen will der VfR Aalen im 3-4-3-System agieren. „Ich möchte sehen, dass wir nach vorne verteidigen und dabei kompakt stehen“, sagt Wolf. Allerdings wolle er nicht zu viele taktische Vorgaben machen. „Viel wichtiger ist, dass wir uns an die Kugel gewöhnen und wieder Spielfreude zeigen.“

Alexander Haag

Die Termine: Testspiel bei 1860 München

Die Testspiele:

7. Juli, 19 Uhr:
FV Unterkochen - VfR 10. Juli, 17 Uhr:
FV Dudenhofen - VfR 11. Juli, 17 Uhr:
FC Speyer - VfR
13. Juli, 19 Uhr:
FC Nöttingen - VfR
14. Juli, 19 Uhr:
SF Dorfmerkingen - VfR
18. Juli:
1860 München - VfR
21. Juli, 19 Uhr:
FC Normannia - VfR
24. Juli:
WFV-Pokal, 1. Runde
28, Juli, 19 Uhr:
TV Herlikofen - VfR Samstag, 31. Juli:
Gegner offen - VfR Samstag, 7. August:
Gegner offen - VfR

Samstag, 14. August:
Regionalliga, 1. Spieltag

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL