Kimi Köhnlein wird Zweiter mit der Mannschaft

+
kimi köhnlein

Beim Deutschland-Pokal in Schwäbisch Gmünd belegt Kimi Köhnlein im Einzel den siebten Rang, Philipp Steeb holt am Pauschenpferd die meisten Punkte.

Schwäbisch Gmünd. Kimi Köhnlein vom TV Wetzgau hat beim Deutschland-Pokal M 13-14 mit der Mannschaft (Schwäbischer Turnerbund) die Silbermedaille geholt. Auch im Einzel konnte er überzeugen und landete am Ende auf dem siebten Rang. Mannschaftskamerad Philipp Steeb konnte nach längerer Verletzungpause nur bei drei Geräten an den Start gehen. Am Pauschenpferd konnte ihn niemand schlagen, er sicherte sich die höchste Wertung. Ein ausführlicher Bericht folgt.

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL

Kommentare