Kinder sollen sich austoben dürfen in Aalen

+
Im Rahmen des Projektes „Ostalb bewegt Kinder“ lädt der Turngau Ostwürttemberg in Kooperation mit der Stadt Aalen und der Aalener Sportallianz Kinder zu Spiel, Sport und Spaß in die Karl-Weiland-Halle ein.

Turngau Ostwürttemberg lädt in Kooperation mit der Aalener Sportallianz und Stadt Aalen Kinder zum Spiel-Sport-Spaß-Fest in die Karl-Weiland-Halle ein.

Aalen.

Im Rahmen des Projektes „Ostalb bewegt Kinder“ lädt der Turngau Ostwürttemberg in Kooperation mit der Stadt Aalen und der Aalener Sportallianz Kinder zu Spiel, Sport und Spaß in die Karl-Weiland-Halle, Friedrichstr.72 in 73430 Aalen ein. Vom 24. bis 26. November 2023 verwandelt sich die Sporthalle in eine bunte Bewegungslandschaft zum Turnen und Toben. Ganz frei verschiedene Geräte entdecken, alles Ausprobieren und Erleben und sich dabei mit möglichst viel Spaß und Freude gemeinsam zu bewegen, soll in den letzten Novembertagen im Vordergrund stehen.

Angelehnt an das Konzept der Turni-Tobe-Halle beim Landeskinderturnfest im Jahr 2018, entstand die Idee für ein tolles Hallenkonzept, das die Turngaujugend Ostwürttemberg erarbeitet und an die Bedürfnisse der kleinen Teilnehmer angepasst hat. Vor der Pandemie waren schon über 1000 Kinder von der Idee begeistert, weshalb alle froh sind, dass sich die Hallentüren nun wieder für alle öffnen.

An den Werktagen steht die Turni-Tobe-Halle mit zwei Aktionstagen den Aalener Schülern in Begleitung ihrer Lehrkräfte und den Helfern aus den Schulen zur Verfügung. Nachmittags haben dann alle KISS Kinder der Aalener Sportallianz die Möglichkeit, die Halle zu entdecken. Am Samstag dürfen alle Vereine des Turngaus Ostwürttemberg aus den Bereichen Aalen, Heidenheim und Schwäbisch Gmünd die Halle nutzen und auch alle anderen großen und kleinen Besucher sind herzlich zum Turnen, Toben und Entdecken eingeladen. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos.

Eine Anmeldung für Vereinsgruppen ist erforderlich: am Samstag wird die Bewegungszeit in Slots eingeteilt, damit sich die Kinder möglichst gut verteilen. Ihre Anmeldung mit Angabe der Anzahl der Kinder, Name der Vereinsgruppe und pro 10 Kinder namentlich ein Betreuer nimmt der Turngau gerne entgegen (Turngaujugend Ostwürttemberg, Kristina Müller, kristinam171193@gmail.com).

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

Kommentare