Klatsche im Spitzenspiel

+
TSB Gmünd

Aalener Sportallianz verliert gegen Oberliga-Zweite des TSB Gmünd 27:38

Schwäbisch Gmünd.

„Die Gmünder waren einfach besser“ – so kommentierte Hajo Bürgermeister, Trainer der Sportallianz am Ende die doch überraschend deutliche 38:27 Klatsche seiner Jungs beim Tabellenführer TSB Schwäbisch Gmünd 2.

Auch wenn von der  Allianz schon das Hinspiel deutlich verloren wurde, hatte man sich am Samstag doch einiges mehr ausgerechnet, zumal man die zweitwenigsten Minuspunkte der Liga aufzuweisen hatte, war letztendlich aber chancenlos. Natürlich hatte die Sportallianz das „Pech“, dass das Oberliga-Spiel der Gmünder Ersten kurzfristig abgesagt wurde und so die U21 -Spieler Tom Abt und Patrick Watzl für die Zweite auflaufen konnte. Vor allem Abt, der auch in der BWOL aktuell eine sehr gute Rolle spielt, machte dann der Sportallianz Abwehr das Leben extrem schwer.

Dennoch zeigte die Sportallianz in der ersten Hälfte eine gute Leistung, musste zwar zunächst einem fünf Tore Rückstand nachlaufen (9:4), kämpfte sich aber bis zur Pause wieder auf 17:16 ran. Nach dem Wechsel konnten die Gastgeber auch noch auf ihre A-Jugendspieler zurückgreifen, die direkt vom Spiel der Württembergliga aus Weinsberg „eingeflogen“ wurden. Dem nicht genug, kurz nach dem Wechsel kassierte auf Seiten der Sportallianz Leon Bieg seine dritte Zeitstrafe und konnte folgerichtig nicht mehr mitwirken und Abwehrchef Manuel Körber verletzte sich am Knöchel und war auch nicht mehr einsatzfähig. Insgesamt natürlich dann auch eine entscheidende Schwächung für die Sportallianz, die sich schnell im Ergebnis niederschlug. Innerhalb von zehn Minuten zogen die Gastgeber vom 22:20 auf 31:22 weg und hatten sich dadurch natürlich den entscheidenden Vorsprung erspielt. Für die Sportallianz gilt es nun Mund abwischen und weiter, am Samstag wartet mit der TSG Giengen schon die nächste Herausforderung.

ASA: Joshua Roth, Jannik Fink; Mika Kusiek, Dominik Rausch, Leon Bieg(2), Daniel Stuckenberger(2), Florian Kraft(5), Simon Vandrey, Manuel Körber(1), Jonas Kraft(7/2), Sebastian Stock(8), Daniel Albrecht(2), Julian Brender

TSB Gmünd
TSB Gmünd
TSB Gmünd

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

Mehr zum Thema

Kommentare