Knappe Niederlage beim Meister

+
Die SG2H-Damen (in schwarz/rot) verloren beim Meister Herrenberg.

Die Damen 1 der SG Hofen/Hüttlingen verlieren mit 19:20 gegen Herrenberg.

Herrenberg. Trotz der hohen Belastung beider Mannschaften, wollten die Damen der SG2H am Samstagabend einen Sieg aus Herrenberg mit nach Hause nehmen.

Bereits ab der ersten Spielminute spürte man die große Motivation und Siegeswillen der SG Hofen/Hüttlingen. Jede gewonnene Aktion wurde von der Bank bejubelt und somit setzten die Damen 1 den  ersten Treffer des Spiels. Wie das bereits am Donnerstag absolvierte Spiel, war auch dieses auf Augenhöhe. Keine der Mannschaft konnte sich bis zum Ende der ersten Halbzeit absetzen und so ging es für die Damen vom Kochertal und Kappelberg mit einer knappen 12:11 Führung in die Halbzeitpause.

Direkt nach dem Anpfiff der zweiten Halbzeit konnten sich die grün/roten Mädels mit einem 2:0-Lauf bis zur 34. Spielminuten auf 11:14 etwas absetzen. Doch zwei Disqualifikationen auf Seiten der SG2H, begünstigten die Damen aus Herrenberg, die in der 50. Spielminute den Spielstand ausgleichen konnten. Bis zur letzten Spielminute zeigten die Damen 1 der SG Hofen/Hüttlingen eine gute Moral und Teamgeist. Trotz der stark haltenden Torhütern mussten sich die Mädels um das Trainerteam Oppold/Ilg knapp geschlagen geben. 

 SG2H: Fleischer, Fürst, Vierkorn, Jörg (1), Kurz (1), Pabst, Schlossbach (2), Beandes (1), Bauer (4), Hirzel (2), Bieg (8)

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

Kommentare