Latimore verstärkt die Unicorns

  • Weitere
    schließen
+
Monteze Latimore.

Defense Back Monteze Latimore kommt nach Hall. Vier weitere Vertragsspieler verlängern.

Der Amerikaner Monteze Latimore stößt zur Saison 2021 zu den Schwäbisch Hall Unicorns, bei denen er eigentlich schon 2019 spielen wollte. Außerdem verlängern die langjährigen Kräfte Cody Pastorino, Nick Alfieri, Tyler Rutenbeck und Devin Benton für ein weiteres Jahr in Hall.

Eigentlich hätte der 26-jährige Monteze Latimore schon im Sommer 2019 zu den Unicorns stoßen sollen, doch damals war den Hallern ein Fehler unterlaufen. Wegen eines Kurzeinsatzes in einem Vorbereitungsspiel der Ottawa Redblacks in der Canadian Football League (CFL) konnte er damals keine Spielberechtigung für die GFL erhalten. Kaum in Schwäbisch Hall angekommen, musste der Rückraumverteidiger wieder die Koffer packen, um die Saison 2019 dann in Finnland bei den Helsinki Roosters zu verbringen.

Latimore spielte nach seiner Highschool-Zeit in Cleveland vier Jahre lang an der University of Central Missouri in Warrensburg in der NCAA-Divison II. Dort hält er auch die Rekorde für abgewehrte Pässe: 16 in einer Saison (2017) und 33 in der Collegekarriere. Mit den Helsinki Roosters wurde er 2019 finnischer Meister. In 2021 soll es nun auch mit dem Engagement bei den Unicorns klappen.

Der Amerikaner Latimore ergänzt damit die fünfköpfige Riege der Haller Vertragsspieler für 2021. Darin befinden sich neben dem Neuzugang vier Spieler, die aus dem Haller Kader schon kaum mehr wegzudenken sind und die allesamt zu den Publikumslieblingen im OPTIMA Sportpark zählen: Die beiden Italo-Amerikaner Cody Pastorino (Defense Back) und Nick Alfieri (Linebacker) sowie die beiden US-Spieler Tyler Rutenbeck (Receiver) und Devin Benton (Defense Line). Alle vier haben bei den Unicorns auch für die Saison 2021 verlängert. "Das sorgt für Kontinuität in unserem Kader, was nach dem Corona-Jahr 2020 alles andere als eine Selbstverständlichkeit ist", freut sich Halls Headcoach Jordan Neuman.

DevinBenton.
TylerRutenbeck
Nick Alfieri. 4
CodyPastorino.

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

WEITERE ARTIKEL