Lauchheim feiert den dritten Sieg

+
Schwabsberg/Buch (blau) ließ dem TV Straßdorf bemi 4:0 keine Chance.

Der SV Lauchheim hat mit 2:1 gegen die TSG Schnaitheim gewonnen. Der TV Neuler verspielt eine 2:0-Führung und verliert noch mit 2:3 gegen die TSG Hofherrnweiler-Unterrombach II.

Ostalbkreis

Schwabsberg gelingt ein deutlicher 4:0-Sieg gegen den Aufsteiger aus Straßdorf. Unterkochen erkämpft sich spät einen Punkt beim 2:2 in Nattheim. Dorfmerkingen II hat beim 6:0 gegen Hermaringen keine Mühe.

DJK-SG Schwabsberg-Buch –

TV Straßdorf ⋌4:0 (2:0)

Die Gäste kamen zunächst gut in die Partie, hatten auch die besseren Chancen in Führung zu gehen, verpassten diese jedoch. Schwabsberg zeigte sich kurz vor der Pause höchst effektiv und konnte die Fehler in der Gästedefensive durch einen Doppelschlag eiskalt nutzen. Nach der Pause machte Straßdorf hinten nach und nach immer weiter auf, so kamen die Hausherren vermehrt zu Chancen und nutzten diese zum 4:0 Endstand. Am Ende ein souveräner Heimsieg für Schwabsberg, da Straßdorf seine guten Phasen nicht nutzen konnte.

DJK: Kohlert – Okupniak (85. Kappel), Sedlatschek, Dies, Neufeld, F. Fürst, Ehrmann, M. Fürst, Kurz (76. Vogler), Frey (67. Feifel), Mack

TVS: Klötzbücher – Krieger (85. Dreizler), Schoch, Nuding (85. Weiß), A. Bechthold, Schuler (85. Stempfle), Gräßle, Özbek, Pflieger (70. L. Bechthold), Sacher, Schüler

Tore: 1:0 Kurz (41.), 2:0 Kurz (43.), 3:0 M. Fürst (72.), 4:0 Ehrmann (84.)

FC Germania Bargau –

FC Durlangen ⋌2:1 (1:0)

Bargau war von Beginn am gut in Spiel, die torgefährlichere Mannschaft und ging folgerichtig mit 1:0 in Führung. Mit der verdienten Führung für Bargau ging es auch in die Halbzeit. Auch nach dem Seitenwechsel war Bargau überlegen, verpasste es jedoch die Partie vorzeitig zu entscheiden. In der Schlussphase fiel dann der überraschende Ausgleich für den FC Durlangen. Nach verschossenem Elfmeter war es dann die letzte Aktion des Spiels, die dem FC Bargau doch noch einen 2:1 Heimsieg bescherte.

FCB: Schneider – Schiefgen, Nietzer, T. Klotzbücher (30. Behringer), Schwarz (82. A. Klotzbücher), Kern (84. Takerer), Zischka, Jablonski, Kreutter, Hager, König (55. Bretzler)

FCD: Gürdal – Sanwald (46. Körger), Falcone (46. Knaus), Vogt, Drimus, Stütz, Cokkalender (75. Sigmund), Fischer, Hermann (46. Häußler), Seitz, Beigl

Tore: 1:0 Kreutter (25.), 1:1 Seitz (81.), 2:1 Behringer (90+4.)

Bes. Vorkommnisse: Bargau verschießt Foulelfmeter (88.)

TSG Nattheim –

FV 08 Unterkochen⋌ 2:2 (1:1)

In einem guten Bezirksligaspiel schlugen beide Mannschaften von Anfang an ein hohes Tempo an. Nattheim ging Mitte der ersten Halbzeit in Führung, kurz vor der Pause konnte Unterkochen während einer verletzungsbedingten Überzahl jedoch den Ausgleich erzielen. In einer ausgeglichenen zweiten Halbzeit machten beide Mannschaft offensiv etwas weniger, doch in der Schlussphase gingen die Hausherren durch einen schönen Heber erneut in Führung. Erst in der Nachspielzeit kam Unterkochen durch einen umstrittenen Foulelfmeter noch zum insgesamt nicht unverdienten Ausgleichstreffer.

FV08: Yilmaz – Viehöfer, Mikic, Feuchter, Volk, Bougram (77. Späth), Schmid (67. Ilg), Velagic (60. Eckstein), F. Funk, Gold (86. L. Funk), Ebert

Tore: 1:0 Fischer (28.), 1:1 Volk (40.), 2:1 Baamann (84.), 2:2 Volk (90.)

SF Dorfmerkingen II –

SC Hermaringen ⋌6:0 (2:0)

Dorfmerkingen war von Beginn an die spielbestimmende Mannschaft und konnte bereits in der Anfangsphase mit 2:0 in Führung gehen. Das war auch der Halbzeitstand. Von Hermaringen kam offensiv nicht viel und so konnte Dorfmerkingen in 10 Minuten aus einem souveränen Heimsieg ein Schützenfest machen. Binnen 10 Minuten erzielten die Hausherren vier Treffer und fuhren somit einen völlig ungefährdeten 6:0 Heimsieg ein.

SFD: Zech – Kaschek, Winkler, Sauer, Michel, Kienmoser (57. J.Knaus), Lingel (69. Kalweit), Guimaraes, Amon, Y. Knaus (75. Graule), Scherer (80. Hirschmann)

Tore: 1:0 Kaschek (6.), 2:0 Amon (15.), 3:0 Michel (61.), 4:0 Guimaraes (65.), 5:0 Michel (66.), 6:0 Kalweit (70.)

SV Lauchheim –

TSG Schnaitheim ⋌2:1 (2:0)

Lauchheim kam gut in die Partie und ging bereits in der Anfangsphase in Führung. Kurz darauf konnten die Lauchheim nach einem Konter bereits auf 2:0 erhöhen. Wieder war es Torjäger Krasniqi, der beide Lauchheimer Treffer erzielte. Bis zum Seitenwechsel blieb es bei der 2:0 Führung der Lauchheimer, doch Schnaitheim gab sich nicht auf und kam schwungvoll aus der Kabine. Der Anschlusstreffer der Gäste kam dann in der 86. Minute jedoch zu spät. Lauchheim verteidigte leidenschaftlich und schaffte es den perfekten Saisonstart fortzuführen.

SVL: Maier – Rupp (25. Zwaller), Brunnhuber, Haskovic, Ulmer (90. Zawinul), Hanke, Krasniqi, Ziegler (56. Werner), L. Maile, Geis, D. Maile

Tore: 1:0 Krasniqi (12.), 2:0 Krasniqi (18.), 2:1 Schmidt (86.)

TV Neuler –

TSG Hofh.-Unterr. II ⋌2:3 (2:0)

Neuler war von Beginn an gut in der Partie und ging durch einen direkten Freistoß in Führung. Noch vor der Pause erhöhte der TVN verdient auf 2:0 und ging mit einer vermeintlich komfortablen Führung in die Halbzeitpause. In der zweiten Halbzeit kamen die Gäste aus Hofherrnweiler immer besser ins Spiel, übernahmen nach und nach das Kommando und kamen zum Ausgleich. In einer ausgeglichenen Schlussphase versuchten beide Mannschaften noch einmal alles. Krohmer gelang mit der letzten Aktion des Spiels sein dritter Treffer zum 3:2 für die TSG II.

TVN: Fuchs – J. Pflieger, Karasch, Fuchs, D. Pflieger, Bieg, Knauer (52. Schmid), Knecht, Schüll (67. Hadlik), Greiner (76. Hinderberger), Gentner

TSG: Pfleiderer – Schneider, H. Discher (18. Aldic (79. Grimminger)), M. Discher, Krohmer, Kurz (88. Hoppe), Y. Weiland, Rieger, Weidl, L. Weiland (75. Jaros), Frank

Tore: 1:0 Schüll (6.), 2:0 Schüll (38.), 2:1 Krohmer (61.), 2:2 Krohmer (69.), 2:3 Krohmer (90.)

FV Sontheim/Brenz –

SG Held./Heuch. ⋌2:1 (1:0)

Tore: 1:0 Matuschek (38.), 2:0 Sparr (80.), 2:1 Acikgöz (85.)

VfL Gerstetten -

AC Milan Heidenheim

Nichtantritt der Gastmannschaft aufgrund von Spielermangel.

Schwabsberg/Buch (blau) ließ dem TV Straßdorf bemi 4:0 keine Chance.
Schwabsberg/Buch (blau) ließ dem TV Straßdorf bemi 4:0 keine Chance.
Schwabsberg/Buch (blau) ließ dem TV Straßdorf bemi 4:0 keine Chance.
Schwabsberg/Buch (blau) ließ dem TV Straßdorf bemi 4:0 keine Chance.

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

Kommentare