Lautern gewinnt in Heubach mit 4:1

+
Heubach(blau)-Lautern

Der TV Weiler in den Bergen schlägt den SV Hussenhofen 4:0 – der FC Durlangen feiert im Spitzenspiel gegen den TV Straßdorf einen 1:0-Erfolg.

Ostalbkreis

Der FC Schechingen und der FC Durlangen bleiben punktgleich an Rang eins und zwei. SV Hussenhofen patzt gegen den TV Weiler i.d. Bergen. Der TSV Heubach verliert im Derby gegen Lautern. Der TSV Böbingen sichert sich mit einem 4:1-Heimsieg drei Punkte gegen Lindach, der TV Heuchlingen gewinnt 3:2 gegen Mögglingen und der VfL Iggingen erkämpft sich einen 1:0-Sieg gegen Waldstetten II.

1. FC Germania Bargau II –

TSB Schwäb. Gmünd 0:2 (0:0)

In der ersten Halbzeit schaffte es keines der beiden Teams in Führung zu gehen. Nach dem Seitentausch erzielten die Gäste aus Schwäbisch Gmünd zwei Treffer und siegten somit 2:0 in Bargau.

Tore: 0:1 Frank (65.), 0:2 D. Kelmendi (78.)

TSV Heubach –

SV Lautern 1:4 (1:2)

Im hektischen Derby waren die Gäste aus Lautern eiskalt und nutzten ihre Chancen eiskalt aus. In der zweiten Hälfte hatte auch der TSV Heubach die Chance weitere Treffer zu erzielen, nutzte diese aber nicht und musste somit eine Niederlage hinnehmen.

Tore: 0:1 Frey (42.), 0:2 Baars (45.), 1:2 Sonnleitner (45.+5), 1:3 Baars (78.), 1:4 Frey (86.)

FC Schechingen –

TV Herlikofen 2:1 (2:0)

Die Gastgeber kamen besser ins Spiel und ließen den Gästen aus Herlikofen in Halbzeit eins keine Chance einen Treffer zu erzielen. Nach dem Seitentausch kam der TV Herlikofen ran, konnte die Niederlage aber nicht mehr abwenden.

Tore: 1:0 Klenk (25.), 2:0 Heinrich (36.), 2:1 Belstler (47.)

TV Straßdorf –

FC Durlangen 0:1 (0:1)

Die Zuschauer in Straßdorf sahen ein zerfahrenes Spitzenspiel, mit Chancen auf beiden Seiten. In Hälfte eins war Durlangen etwas überlegen und ging in Führung. Anschließend drückten die Gastgeber auf den Ausgleich, verpassten diesen allerdings und der FC Durlangen feierte einen Auswärtssieg.

Tore: 0:1 Cokkalender (36.)

VfL Iggingen –

TSGV Waldstetten II 1:0 (1:0)

In einer sehr umkämpften Partie waren die Gastgeber aus Iggingen unterm Strich die bessere Mannschaft. Die Heimelf ging kurz vor der Pause in Führung, verpasste es aber diese auszubauen. Dennoch reichte es am Ende für einen knappen, aber verdienten Heimsieg.

Tore: 1:0 Elevli (42./FE)

TV Weiler i. d. Bergen –

SV Hussenhofen 4:0 (0:0)

Weiler zeigte gegen den Favoriten aus Hussenhofen eine starke Leistung und ging in der 78. Minute in Führung. Anschließend erhöhten die Gastgeber durch einen Strafstoß auf 2:0. Die Gäste warfen alles nach vorn, mussten aber noch weitere zwei Treffer hinnehmen.

Tore: 1:0, 2:0 Barth (78., 81./FE), 3:0, 4:0 Betz (88., 90.+2)

TSV Böbingen –

TV Lindach 4:1 (2:0)

Beide Teams starteten vorsichtig in die Partie. Mit der Zeit wurde Böbingen aber besser und ging mit einem 2:0 in die Halbzeit. Nach dem Seitentausch waren die Gäste aus Lindach das bessere Team, dennoch konnten die Böbinger auf 3:0 erhöhen und am Ende einen klaren 4:1-Heimerfolg feiern. Der TSV belegt nun den elften Tabellenplatz.

Tore: 1:0 Cramer (34.), 2:0 Ziegler (40.), 3:0 Ziegler (85.), 3:1 Schmidt (89.), 4:1 Ziegler (90.+2)

TV Heuchlingen –

1. FC Stern Mögglingen 3:2 (1:0)

Die Heuchlinger gingen mit einer 1:0-Führung in die Pause. Anschließend drehten die Gäste die Partie und lagen mit 2:1 vorn. Erst gegen Ende der Partie legte die Heimelf nochmal nach und entschied das Spiel knapp mit 3:2 für sich.

Tore: 1:0 Dobler (36.), 1:1 Funk (50./FE), 1:2 Wiedmann (59.), 2:2 Waibel (71.), 3:2 Jäkel (88.)

Heubach(blau)-Lautern
Heubach(blau)-Lautern
Heubach(blau)-Lautern

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

WEITERE ARTIKEL

Kommentare