Legions optimistisch

  • Weitere
    schließen

Gegen Ludwigsburg wollen die Legions überzeugen.

In ihrem ersten Spiel überhaupt zogen sich die "Aalen Legions" gegen "Reutlingen Eagles" achtbar aus der Affäre. Am kommenden Sonntag Heimspiel gegen Ludwigsburg. In ihrem ersten Spiel nach der Gründung trafen der "Aalen Legions" auf die "Reutlingen Eagles". Schnell entwickelte sich eine extrem defensivlastige Partie,

In der zunächst keine Punkte erzielt wurden. Ende der ersten Halbzeit erzielte dann Reutlingen einen Touchdown und ging zunächst mit 7:0 in Führung und erhöhte dann auf 13:0. Im letzten Viertel dann konnte die Aalener Offensive dank einer "Interception" (Abfangen) von CB Jakob Antoni in der gegnerischen Hälfte endlich punkten.Trotz starker Aufholjagd misslang den Aalenern eine 2-Point-Conversion und so endete das Spiel mit einem 13:6-Sieg für Reutlingen. Dennoch stellten die Aalener ihr Potenzial unter Beweis. Das zweite Spiel findet an diesem Sonntag um 14 Uhr gegen Ludwigsburg erneut im Hirschbachstadion statt.

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

WEITERE ARTIKEL