Fußball, Bezirkspokal 2. Runde: Vorschau

Leichtes Spiel für den TV Neuler?

+
Der TV Neuler (in rot) will in Runde zwei des Bezirkpokals beim FSV Zöbingen nicht straucheln.
  • schließen

Runde zwei im Bezirkspokal: Vorjahressieger Neuler gegen A-Ligisten, SFD II empfängt den FV 08 Unterkochen, TSV Mutlangen will Zitterpartie wie in Runde eins vermeiden und Tormaschine Böbingen empfängt Heubach.

Ostalbkreis

Die siegreichen Teams aus der ersten Runde des Bezirkspokals haben nur wenig Zeit für eine Verschnaufpause, denn bereits am Mittwoch um 18.30 Uhr wird die zweite Pokalrunde eingeläutet. Zuvor wird es für die Mannschaften Lautern II und den TSV Mutlangen schon am Dienstag (Anpfiff um 19 Uhr) ernst. Besonders der TSV Mutlangen muss die Nerven innerhalb der Mannschaft nach der weggeworfenen 3:1-Führung und anschließendem Elfmeterkrimi (7:6) gegen den TSV Großdeinbach rasch beruhigen. Lautern II siegte in Runde eins in 90 Minuten mit 3:2 gegen den FC Eschach.

Besonderes Augenmerk liegt auch auf der Partie  Dorfmerkingen II gegen Unterkochen. Die zweite Garde der SFD feierte in der letzten Saison den Kreisliga-Meistertitel und somit auch den Aufstieg in die Bezirksliga. Der FV 08 Unterkochen, einer der Titelaspiranten der Bezirksliga, schloss die letzte Spielzeit auf Platz drei ab. Klingt nach einer klaren Ausgangslage - doch kann der Bezirksliga-Neuling den Favoriten möglicherweise überraschend ärgern?

Favorisiert ist ebenso der Pokalsieger aus dem letzten Jahr, der TV Neuler, wenn es gegen den A-Ligisten aus Zöbingen geht. Mit 4:1 hat sich der Bezirksligist gegen den SC Unterschneidheim warmgeschossen und will sich auch gegen den unterklassigen FSV Zöbingen keine Blöße geben.

Kein weiteres Schützenfest?

Ein ähnliches Schützenfest der SGM Stödtlen I wie beim spektakulären 10:0 gegen Lauchheim II in Runde eins wird es beim kommenden Kontrahenten in Hüttlingen wohl nicht geben, ebenso wird der FC Röhlingen bei den Sportfreunden Rosenberg auf größere Gegenwehr treffen als beim 8:0-Kantersieg gegen Ohmenheim III. Dass der TSV Böbingen gegen den TSV Heubach so leichtes Spiel wie beim 9:2 in Leinzell haben wird, ist auch eher unwahrscheinlich. Die Heubacher hatten bei ihrem ersten Pokalauftritt mit der zweiten Garde der SF Lorch keine Mühen. Sie siegten - zwar nicht so klar wie Böbingen, aber trotzdem deutlich - mit 3:0.

Spannend wird auch sein, wie sich der TSV Ruppertshofen, der den Vorjahresfinalisten TV Weiler in den Bergen mit 2:1 ausschaltete, sich gegen den VfL Iggingen schlagen wird. Iggingen selbst erledigte die erste Aufgabe im Pokal souverän mit einem 7:0-Kantersieg gegen den SV Frickenhofen.

Ein interessantes Duell aus der letztjährigen Kreisliga B IV geht im Pokal in eine neue Runde: SV DJK Nordhausen-Zipplingen, Vize-Meister der vergangenen Spielzeit, empfängt den Meister des Vorjahres, den SV Elchingen. Kann sich Nordhausen-Zipplingen für die knapp verpasste Meisterschaft (Nordhausen-Zipplingen 56 Punkte - Elchingen 57 Punkte) rächen?

Die Statistik spricht allerdings klar für die Fußballer des SV Elchingen, konnten sie in der vergangenen Saison sowohl das Hinspiel (3:2) als auch Rückspiel (2:0) für sich entscheiden.

Die Mannschaften des SV Hussenhofen und TSB Schwäbisch Gmünd werden bei ihrem Aufeinandertreffen versuchen ein Elfmeterduell zu vermeiden. Sowohl der SV (7:4 gegen den FC Schechingen) als auch der TSB (6:5 gegen Türkgücü Gmünd) waren die glücklichen Sieger in Runde eins vom Punkt. Schaffen es die Teams in 90 Minuten eine Entscheidung herbeizuführen oder hängt das Weiterkommen erneut von der Elfmeterlotterie ab?

Bezirkspokal, 2. Runde am

Dienstag um 19 Uhr:

SV Lautern II - TSV Mutlangen

Mittwoch um 18.30 Uhr:

SGM Union Wasseralfingen - SSV Aalen 

SF Dorfmerkingen II - FV Unterkochen

SV Dalkingen - SV Wört 

Nordhausen-Zipplingen - SV Elchingen 

SGM Fachsenfeld/D.- Spfr Eggenrot 

TSG Abtsgmünd - SV Lauchheim 

SV Ebnat -SSV Aalen II 

Spfr Rosenberg - FC Röhlingen 

SGM Röttingen - SG Eigenzell-Ellenberg

FSV Zöbingen - TV Neuler 

TSV Hüttlingen - SGM Stödtlen

SV Jagstzell - TSG Hofherrnw.-U. III

1. FC Stern Mögglingen - TSV Heubach II

SV Hussenhofen - TSB Gmünd

TV Herlikofen - SG Bettringen . II 

TSV Bartholomä - 1.FC Bargau 

TV Straßdorf II - SGM Hohenstadt /U.

TSV Böbingen - TSV Heubach 

TSGV Rechberg - FC Durlangen

Mittwoch um 19 Uhr:

TSV Ruppertshofen - VfL Iggingen

SV Lautern - TV Straßdorf

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

Kommentare