Leni Spähn im Solo- und "Brother of Bounce" im Crew-Tanz holen Deutschen Meistertitel

+
Die Tänzer der „Brother of Bounce“-Crew des KULTURwerks aus Schwäbisch Gmünd sicherten sich den Titel bei der Deutschen Meisterschaft.

Die Tänzer des KULTURwerks aus Schwäbisch Gmünd krönen sich zu Deutschen Meistern. Viele weitere Titel werden geholt.

Dettinge / Magdeburg

Am Wochenende fanden zwei hochkarätige Meisterschaften statt: Am Samstag die Süddeutsche DTHO Hip Hop Meisterschaft in Dettingen und direkt am Sonntag die Deutsche TAF Meisterschaft Breakdance in Magdeburg.

Für die Tänzerinnen und Tänzer ein hartes Wochenende, da es für einige hieß: Direkt nach der Hip Hop Meisterschaft weiterfahren zur Deutschen Meisterschaft. Doch es war ein durchweg erfolgreiches Wochenende für die Tänzer des KULTURwerks aus Schwäbisch Gmünd.

Bei der Hip Hop Meisterschaft holten sich die Titel Süddeutscher Meister: Juna Szypula (Klasse: Kids Solo Girl ), Athina (Adult Solo Girl), Nico Kasper (Adult Solo Boy) „Rhythm Soldiers“ (Crew Junioren Masterreihe)

Platz 2 und somit Süddeutsche Vizemeister wurden Celin (Solo Adults Girl), Gina Kucher und Nela Kevric (Duo Junioren Masterreihe) und „Create“ (Crew Adults Masterreihe).

Der dritte Platz auf dem Treppchen ging an: Samayla Demiri (Solo Girl Junioren) Alina Raff (Solo Kids Girl), Jule (Solo Adults Girl).

Krönung zum Deutschen Meister

Bei der am Sonntag stattfindenden Deutschen Meisterschaft im Breakdance wurde Leni Spähn Deutsche Meisterin (Solo Girl Junioren).  Spähn ist auch neben der Schule in der Ausbildung beim Tanzzentrum KULTURwerk und hat ihr Können unter Beweis gestellt.

Die „Brother of Bounce“-Crew sicherte sich den Titel in der Kategorie Deutsche Meister Crew Adult. Vizemeister wurden Maliq Demiri (Solo Boy Kids) und Philip Mayer (Solo Boy Adults).

Das Tanzzentrum KULTURwerk mit Trainer Memi Demiri hat wieder einmal bewiesen, dass Tänzer auf höchstem Niveau ausgebildet und gefördert werden. Nächste Ziele sind nun Deutsche Meisterschaften Hip Hop und Europameisterschaft Breakdance.

„Rhythm Soldiers“
Leni Spähn, Deutsche Meisterin
Juna Szypula und Alina Raff

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

Kommentare