Leona Grimm verpasst knapp Bronze

+
Bei den baden-württembergische Mehrkampfmeisterschaften der Aktiven: Die Siebenkämpferin Leona Grimm von der LG Staufen wird Vierte und verpasst knapp die Qualifikation für die deutschen Meisterschaften.

Bei den baden-württembergische Mehrkampfmeisterschaften der Aktiven: Die Siebenkämpferin der LG Staufen wird Vierte und verpasst knapp die Qualifikation für die deutschen Meisterschaften.

Pliezhausen

Als einzige Starterin der LG Staufen nahm Mehrkämpferin Leona Grimm an den Bade-Württembergischen Meisterschaften im Siebenkampf in Pliezhausen teil. Dabei ging es für sie um die Qualifikation für die Deutschen Meisterschaften, die sie am Ende leider knapp verpasste und im Gesamtklassement den vierten Rang belegte.

Die U23-Athletin musste sich in Pliezhausen der Konkurrenz der Aktiven stellen, nachdem die Meisterschaften in ihrer eigentlichen Altersklasse abgesagt wurden. Mit dem Ziel, sich trotz der kurzen Vorbereitungszeit für die Deutschen Meisterschaften zu qualifizieren, startete sie über 100m Hürden gut in ihren ersten Mehrkampf in dieser Saison. im anschließenden Hochsprung zeigte sie mit 1,56 Metern ebenfalls eine gute Leistung.

Kugelstoßen nicht optimal

Nicht optimal verlief das Kugelstoßen, dennoch lag sie auch mit den tagesabschließenden 200m-Lauf noch im Punktesoll, was die Qualifikation für die Deutschen Meisterschaften anging. Und das obwohl der Deutsche Leichtathletikverband im Vorfeld der Meisterschaften die Norm um 200 Punkte erhöhte, was bei vielen Ahtletinnen und Trainern für Kopfschütteln sorgte.

Zu Beginn des zweiten Tages ging es für Grimm zum Weitsprung, sie knüpfte an ihre Leistungen vom Vortag an und gehörte mit 5,35 Metern zu den besten Springerinnen im Mehrkampf. Leider kam sie im anschließenden Speerwurf, eine ihrer Lieblingsdisziplinen, überhaupt nicht zurecht. Bereits das Einwerfen funktionierte nicht wie gewohnt, was sich auch im Wettkampf nicht mehr änderte.

Aufholjagd über 800 Meter

Die liegen gebliebenen Punkte versuchte sie im abschließenden 800m-Lauf wieder aufzuholen. In einem kämpferisch starken Rennen kam sie in 2:31,79 Minuten ins Ziel, am Ende fehlten ihr gerade einmal 53 Punkte zur Qualifikation zu den Deutschen Meisterschaften. Mit dem vierten Platz verpasste sie zudem knapp eine Medaille, zeigte aber insgesamt einen guten Wettkampf bei den baden-württembergische Mehrkampfmeisterschaften der Aktiven in Ulm - wenn man die kurze Vorbereitungszeit für die Meisterschaften bedenkt.

Michael Kucher

Ergebnisse:

Frauen:

Siebenkampf (100mHürden - Hochsprung - Kugelstoßen - 200m - Weitsprung - Speerwurf - 800m):

4. Grimm 4.747 Punkte (15,29sek - 1,56m - 10,96m - 26,21sek - 5,35m - 34,11m - 2:31,79min)

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL

Kommentare