LG Staufen steht zweimal ganz oben

+
Leichtathletik, Regionalmeisterschaften, LG Staufen. Von links: Bennet Lappe, Jakob Westenburger, Jonas Krug, Finn Debler

U14  Jakob Westenburger holt den Titel im Weitsprung - Lisann Dangelmaier siegt über 50m Hürden.

Schwäbisch Gmünd.

In der Großsporthalle in Schwäbisch Gmünd wurden in diesem Jahr erneut die Hallenregionalmeisterschaften der Jugend U14 ausgetragen. Die LG Staufen durfte sich als Veranstalter zudem über zwei Titel in der eigenen Halle freuen. Neben dem Sieg von Jakob Westenburger, der zudem drei Vizemeisterschaften holte, sicherte sich Lisann Dangelmaier den Titel über 50m Hürden und Bronze im Hochsprung.

 

Bei den jüngsten Teilnehmern der M12 stellten sich Bennet Lappe und Jonas Krug der Konkurrenz. Lappe durfte sich über 50m über die Vizemeisterschaft freuen, im Weitsprung wurde er Siebter. Gleich zweimal die Silbermedaille holte Krug im Hoch- und Weitsprung. Den Sieg verpasste er jeweils nur um wenige Zentimeter. Auch im Kugelstoßen landete er auf dem Podest, hier wurde er Dritter.

 

Eine Altersklasse darüber landete Jakob Westenburger in jeder Disziplin, in der er antrat, auf dem Podest. Am besten schnitt er im Weitsprung ab, dort holte er sich den Titel. Sein Vereinskamerad Finn Debler wurde hier Dritter. Im Kugelstoßen verpasste Debler das Podest knapp, Westenburger wurde Vizemeister. Das gleiche gelang ihm auch im Hochsprung und über die 50m-Strecke.

 

Die meisten rot-weißen Teilnehmer stellte die LG Staufen in der W13. Auf hier wurden Podestplätze gesammelt, über 50m wurde Laura Geiger Dritte knapp vor Clara Boxriker auf Rang vier. Im B-Finale startete Alissa Stein, im Gesamtklassement wurde sie Siebte. Knapp verpasst haben neben Helene Schwamm und Hannah Schmeiser auch Sarah Singer und Lisa Wagenblast die Endläufe. Dafür durfte Jana Reißmüller im Hochsprung glänzen, sie wurde hier Vizemeisterin. Das gleiche Kunststück gelang Boxriker im Weitsprung. Beim Kugelstoßen verpasste Wagenblast auf Rang vier einen weitern Podestplatz nur knapp.

 

Auch eine Altersklasse darunter, in der W12 erzielten die heimischen Athletinnen gute Leistungen. Im Finale kam Anna-Sophie Steinbrück über 50m als Dritte ins Ziel. Über die gleiche Strecke mit Hürden sicherte sich Lisann Dangelmaier souverän den Sieg, auch im Hochsprung landete sie mit Rang drei auf dem Podium. Steinbrück wurde hier Elfte, im Kugelstoßen landete sie auf Rang sieben.

 

 

Ergebnisse:

M13 :

50m : 2. Westenburger (Staufen) 7,53sek - 7. Debler (Staufen) 8,00sek

Hochsprung: 2. Westenburger 1,40m - 5. Debler 1,24m

Weitsprung: 1. Westenburger 4,54m - 3. Debler 4,16m

Kugelstoßen: 2. Westenburger 7,98m - 4. Debler 7,49m

 

M12 :

50m 2. Lappe (Staufen) 7,82sek

Hochsprung: 2. Krug (Staufen) 1,32m

Weitsprung: 2. Krug 4,17m - 7. Lappe 3,34m

Kugelstoßen: 3. Krug 5,47m

 

W13 :

50m : 3. Geiger (Staufen) 7,32sek - 4. Boxriker (Staufen) 7,38sek - 7. Stein (Staufen) 7,71sek - Schwamm (Staufen) 8,01sek - Schmeiser (Staufen) 8,21sek - Singer (Staufen) 8,26sek - Wagenblast (Staufen) 8,45sek

Hochsprung: 2. Reißmüller (Staufen) 1,40m - 7. Singer 1,32m - 8. Schmeiser 1,28m

Weitsprung: 2. Boxriker 4,63m - 4. Reißmüller 4,55m - 6. Geiger 4,43m - 12. Wagenblast 4,06m - 16. Stein 3,90m - 17. Singer 3,89m - 21. Schwamm 3,82m - 25. Schmeiser 3,59m

Kugelstoß: 4. Wagenblast 7,38m - 5. Boxriker 7,34m - 9. Schwamm 6,65m - 17. Stein 4,44m

 

W12 :

50m : 3. Steinbrück (Staufen) 7,84sek

50m Hürden: 1. Dangelmaier (Staufen) 9,88sek

Hochsprung: 3. Dangelmaier 1,28m - 11. Steinbrück 1,12m

Weitsprung: 8. Dangelmaier 3,82m

Kugelstoßen: 7. Steinbrück 6,04m

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

Mehr zum Thema

Kommentare