LG Staufen: Vierkampftitel für Jakob Westenburger

+
Die Jungs der Jugend U14 der LG Staufen. Hinten links sitzt Jakob Westenburger, der sich den Titel in der Altersklasse M13 holte.

Regionalmehrkampfmeisterschaften U14 Platz 1 und 2 für die LG Staufen bei den Mannschaften.

Schwäbisch Gmünd. Erneut war die LG Staufen in diesem Jahr Ausrichter einer Regionalmeisterschaft für die Jugend, diesmal im Hallenvierkampf. Im unteren Teil der Gmünder Großsporthalle zeigten die Nachwuchsathlet wieder einmal gute Leistungen, vor allem Jakob Westenburger konnte mit seinem Sieg in der M13 glänzen. Aber auch der Titel in der Mannschaftswertung der männlichen Jugend U14 sowie die Vizemeisterschaft in der weiblichen Jugend U14 runden das Ergebnis der LG Staufen ab.

Die Nachwuchssportler mussten sich anders als in den vergangenen Wochen im Vierkampf beweisen, bestehend aus dem 50m-Lauf, Weitsprung, Hochsprung sowie Kugelstoßen. Die meisten Starter der Rot-Weißen waren in der W13 unterwegs, schnelle Zeiten zeigten vor allem Laura Geiger, Clara Boxriker sowie Jana Reißmüller über die 50m-Distanz, sie gehörten hier zu den fünf schnellsten Sprinterinnen. Reißmüller glänzte auch im Hochsprung, gemeinsam mit Sarah Singer zeigte sie hier die beste Leistung der LGlerinnen.

 Im Weitsprung stand dann Boxriker ganz oben, mit guten 4,82 Metern erzielte sie hier die Tagesbestleistung. Ihre Teamkameradinnen Mirja Wahl und Lisa Wagenblast knackten ebenfalls die 4-Meter-Marke, ebenso Reißmüller und Geiger. Boxriker gelang das gleiche Kunststück auch im Kugelstoßen, hier erreichte sie erneut die beste Leistung des Tages. Wagenblast konnte sich hier ebenfalls unter den fünf besten Stoßerinnen platzieren. In der Gesamtabrechnung landete Clara Boxriker auf dem dritten Rang und durfte sich damit über einen Podestplatz freuen.

 Einzige Teilnehmerin in der Altersklasse darunter war Lisann Dangelmaier. Am besten schnitt die W12-Athletin im Hochsprung ab, hier erzielte sie mit 1,28 Metern die zweitbeste Tagesleistung. Aber auch über 50m sowie im Weitsprung gehörte sie zu den besten, lediglich im Kugelstoßen musste sie etwas abreißen lassen, was am Ende Rang vier in der Gesamtwertung bedeutete.

 In der Mannschaftswertung der weiblichen Jugend U14 landete das Team der LG Staufen, bestehend aus Clara Boxriker, Jana Reißmüller, LauraGeiger, Mirja Wahl sowie Lisa Wagenblast, knapp hinter der LG Filstal auf dem zweiten Rang.

 Starke Leistungen lieferte Jakob Westenburger in der M13 ab. Vor allem im Hochsprung überzeugte der Mehrkämpfer, hier liefert er mit seinen 1,52 Metern mit großem Abstand die beste Leistung des Tages ab. Auch die 4,90 Meter im Weitsprung waren mit Abstand die beste Leistung des Tages, auch über 50m war er am Ende ganz vorne. Sein Vereinskamerad Oliver Stäbler holte die meisten Punkte im Weitsprung, auch über 50m gehörte er als Fünfter zu den schnellsten Sprintern. Mit seinen starken Leistungen konnte sich Westenburger auch in der Gesamtwertung mit deutlichem Vorsprung behaupten, er sicherte sich den Titel im Vierkampf, Stäbler landete auf Rang Acht.

 Deutlich mehr Starter stellten sich in der M12 der Konkurrenz.Über 50m landeten dabei alle fünf Athleten der LG Staufen unter den besten zehn Sprintern. Am schnellsten war Bennet Lappe, er lieferte die zweitschnellste Zeit ab. Dahinter platzierten sich Jacob Kruse und Jonas Krug auf den Rängen vier und sechs. Elias Engel wurde Achter, David Werner komplettierte das Feld auf Platz zehn. Krug zeigte auch im Hochsprung eine gute Leistung, mit 1,36 Metern überquerte er die Latte als Drittbester. Auch im Weitsprung präsentierte er sich in hervorragender Verfassung, 4,12 Meter bedeuteten die zweitbeste Tagesleistung direkt vor seinem Teamkameraden Lappe, der ebenfalls die 4-Meter-Marke knackte. Bester Kugelstoßer der LG Staufen war Werner mit 6,18 Metern. In der Gesamtwertung verpasst Krug am Ende nur um einen Punkt Rang drei und verfehlte damit einen Podestplatz. Dafür durften sich die Jungs der U14 in der Mannschaftswertung über der Sieg freuen.

Ergebnisse:

M13: Vierkampf: 1. Westenburger 1.752 Punkte (7,55sek - 1,52m - 4,90m- 7,77m), 8. Stäbler 1.220 Punkte (8,01sek - 1,08m - 3,82m - 5,55m)

 M12: Vierkampf: 4. Krug 1.378 Punkte (8,17sek - 1,36m - 4,12m -5,26m), 6. Kruse 1.241 Punkte (8,09sek - 1,16m - 3,71m - 5,47m), 7. Engel 1.221Punkte (8,29sek - 1,24m - 3,69m - 4,80m), 8. Werner 1.212 Punkte (8,44sek -1,08m - 3,85m - 6,18m), 9. Lappe 1.187 Punkte (8,03sek - 1,16m - 4,01m - 3,93m)

 Mannschaftswertung U14: 1. LG Staufen(Westenburger, Krug, Kruse, Engel, Stäbler) 6812 Punkte

 W13: Vierkampf: 3. Boxriker 1.710 Punkte (7,45sek - 1,24m - 4,82m -7,69m), 6. Reißmüller 1.534 Punkte (7,61sek - 1,32m - 4,10m - 5,20m), 7. Geiger1.487 Punkte (7,33sek - 1,08m - 4,24m - 6,33m), 9. Wahl 1.467 Punkte (7,90sek -1,24m - 4,30m - 5,15m), 12. Wagenblast 1.398 Punkte (8,23sek - 1,12m - 4,03m -6,76m), 13. Singer 1.356 Punkte (8,39sek - 1,28m - 3,72m - 4,94m),

 W12: Vierkampf: 4. Dangelmaier 1.340 Punkte (8,23sek - 1,28m - 3,75m -4,32m)

 Mannschaftswertung W U14: 2. LG Staufen (Boxriker,Reißmüller, Geiger, Wahl, Wagenblast) 7596 Punkte. mik

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

Kommentare