Lisa Maihöfer startet in Leipzig

+
Leichtathletik, Lisa Maihöfer, Hürden

Die Bargauerin will ins 60m-Hürdenfinale.

Leipzig.

Die Arena Leipzig ist am kommenden Wochenende Austragungsort der 69. Deutschen Leichtathletik-Hallenmeisterschaften. Als voraussichtlich einzige Teilnehmerin aus Schwäbisch Gmünd tritt dort Hürdensprinterin Lisa Maihöfer im Trikot des SV GO! Saar 05 an.

Was man jetzt schon über den Ausgang des Rennens über 60 m Hürden sagen kann: Es wird eine neue Meisterin geben; denn die Titelverteidigerin Ricarda Lobe (MTG Mannheim) tritt nicht an. Sie hat in dieser Hallensaison noch keinen einzigen Wettkampf absolviert. Klare Favoritin ist daher die letztjährige Vizemeisterin auf der Freiluftstrecke über 100 m Hürden, Anne Weigold (LG Mittweida), die als einzige Deutsche mit 8,08 Sekunden die Norm (8,16) für die Hallenweltmeisterschaften in Belgrad unterboten hat.

In der Meldeliste stehen hinter ihr die vorjährige Dritte, Monika Zapalska (TV Wattenscheid, 8,18), die letztjährige Vizemeisterin Louisa Grauvogel (LAV Bayer Uerdingen/Dormagen, 8,20), die Ex-Europameisterin Cindy Roleder (SV Halle, 8,21) und die frischgebackene Deutsche Jugendhallenmeisterin Hawa Jalloh (Wiesbadener LV, 8,24).

Als Nummer 6 folgt Lisa Maihöfer, die am 6. Februar in Frankfurt-Kalbach mit 8,27 Sekunden Süddeutsche Hallenmeisterin wurde. 2021 wurde das Mitglied des TV Bargau bei den DHM in Dortmund Fünfte und wurde in 8,34 Sekunden gestoppt. Dieses Mal heißt es am kommenden Samstag um 16.08 Uhr zunächst einmal, das Halbfinale zu überstehen, um in den Endlauf der besten Acht zu kommen. Dieser findet um 18.02 Uhr statt. Die Leichtathletik-Fans Leipkönnen die Veranstaltung im Livestream auf sportschau.de samstags ab 13.30 Uhr und sonntags ab 13.00 Uhr verfolgen!

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

Mehr zum Thema

Kommentare