MADS-Damen überzeugen als Vizemeister

+
sfds

Nach einem tollen Auftritt sichern sich die MADS-Damen den Vizetitel und qualifizieren sich für die nächste Meisterschaft.

Aalen. Für die Endrunde der Württembergischen Meisterschaft der Seniorinnen 1, zu der Spielerinnen ab dem Alter von 31 zugelassen waren, hatten sich die vier Teams des SV Remshalden, des TV Bad Mergentheim, des MTV Stuttgart und des Ausrichters SG MADS Ostalb qualifiziert.

In ihrem ersten Spiel trafen die MADS Damen auf den SV Remshalden. Von Anfang an zeigten sich die Gastgeber hellwach und imponierten mit solidem Spielaufbau und knallharten Angriffen. Die abwehrstarken Gegner wurden mit 25:19 und 25:16 klar beherrscht. Im zweiten Match gegen die TV Bad Mergentheim trafen die Gastgeber auf ein regelrechtes„Gummiteam“. Selbst die härtesten Angriffe des MADS Teams wurden von der überragenden Feldabwehr der Mergentheimer, in deren Team zwei mehrmalige Württembergische Meister im Beachvolleyball standen, wieder zum Gegner abgewehrt. Nach einem äußerst attraktiven Spiel konnten sich die Aalener nach drei Sätzen mit 25:17, 23:25 und 15:9 durchsetzen.

So kam es zum Finale gegen den mit früheren Bundesligaspielerinnen gespickten Gegner MTV Stuttgart. Ein überragendaufspielendes MADS Team konnte sich im ersten Satz sogar zwei Satzbälle erspielen, unterlag aber knapp mit 24:26. Eine gewisse Ermüdung im zweiten Satz war festzustellen. Ein 0:7-Rückstand gegen einen so starken Gegner war nicht mehr aufzuholen, Satz zwei ging mit 17:25 an den MTV Stuttgart.

Mit dieser Vizemeisterschaft haben sich die Aalener Volleyballerinnen für die Baden Württembergischen Meisterschaft der besten sechs Teams aus unserem Bundesland qualifiziert.

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

Mehr zum Thema

Kommentare