MADS steht vor einem Spitzenspiel

+
SG MADS - MTV Ludwigsburg

SG MADS möchte nach der ersten Niederlage gegen den ersten wieder punkten.

Mutlangen. An diesem Samstag trifft der aktuelle Tabellenerste in der Oberliga Württemberg, die TSG Tübingen, in der Mutlanger Heidehalle auf den derzeitigen Tabellendritten und Gastgeber SG MADS Ostalb. Spielbeginn ist um 19.30 Uhr.

Die Volleyballer von der Ostalb mussten am vergangenen Wochenende die erste Saisonniederlage hinnehmen, die mit 0:3 dazu noch recht deutlich ausfiel. Der neue Tabellenführer aus Tübingen sicherte sich einen klaren 3:0 Sieg gegen das Schlusslicht aus Fellbach und hat nun drei Punkte Vorsprung auf die Ostälbler. Wenn die Heimmannschaft ihrem Saisonziel „vorne mitspielen“ treu bleiben möchte, ist also unbedingt ein Erfolg gegen die Truppe aus der Unistadt nötig.

Der Gegner stellt für die Hausherren eine absolute Unbekannte dar, weil sie als langjähriges Regionalligateam und jetziger Absteiger gegen kein Team der Oberliga bisher gespielt hat. Nachdem die Aalener ihre bisher makellose Bilanz einbüßten, müssen sie in diesem Spiel wieder volle Leistung bringen, um gegen diesen starken Gegner bestehen zu können.

Personell sieht es gerade nicht gut aus, vier Spieler haben sich krankheitsbedingt vom Mittwochtraining abgemeldet, hoffen aber bis Samstag wieder fit zu sein. Es wird ein spannendes Spiel werden.

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

Kommentare