Mannschaft kommt in der Liga an

Die KG Defa 2 gewinnt im Heimkampf gegen den KSV Unterelchingen 2 deutlich mit 38:16.

Aalen-Dewangen. Die zweite Mannschaft der KG Defa findet sich immer besser in die Ringer- Bezirksliga zurecht. So konnte sie den Kampf gegen den KSV Unterelchingen auf der Matte mit 30:23 gewinnen. Nachträglich wurde dieses Ergebnis noch auf 38:16 korrigiert, da Serafim Apostol von Unterelchingen nicht startberechtigt war für diesen Kampf .

Einzelergebnisse:

1. Kampf: 57 kg Freistil: Norik Lutz gewinnt technisch überlegen gegen Leo Klement (4:0)

130 kg Freistil: Denis Kübler wird kampfloser Sieger (8:0)

61 kg Gr. Röm: Lorenz Sturm 1:9 Punktniederlage gegen Serafim Apostol (8:3)

98 kg Gr. Röm:Jan Musial Schulterniederlage gegen Max Lenz (8:7)

66 kg Freistil: Luca Seibold wird kampfloser Sieger (12:7)

86 kg Freistil: Aaron Lutz gewinnt mit 1:4 technischen Punkten gegen Mert Eligüzel (14:7)

75 kg Gr. Röm: Florian Seibold gewinnt mit einem Schultersieg gegen Kai Krautsieder (18:7)

Sieg auch in Kampf zwei

2. Kampf: 57 kg Gr. Röm: Norik Lutz verliert durch eine Schulterniederlage gegen Leo Klement (18:11)

130 kg Gr. Röm: Denis Kübler Schulterniederlage gegen Max Lenz (18:15)

61 kg Freistil: Lorenz Sturm technische Überlegenheitsniederlage gegen Serafim Apostol (18:19)

98 kg Freistil: Jan Musial kampfloser Sieger (22:19)

66 kg Gr. Röm: Luca Seibold kampfloser Sieger (26:19)

86 kg Gr. Röm: Aaron Lutz technische Überlegenheitsniederlage gegen Luca Besser (26:23)

75 kg Freistil: Rollah Tajik wird klarer technischer Überlegenheitssieger gegen Kai Krautsieder (30:23).

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

WEITERE ARTIKEL

Kommentare