Manuel Botic wechselt zum VfR Aalen

  • Weitere
    schließen
+
VfR Aalens Geschäftsführer Giuseppe Lepore überreicht Neuzugang Manuel Botic sein neues Trikot.

Der VfR Aalen verpflichtet 22-jährigen Österreicher aus der rumänischen 2. Liga für ein Jahr.

Aalen. Der VfR Aalen verpflichtet einen neuen Mittelfeldspieler. Der 22-jährige Österreicher Manuel Botic wechselt vom rumänischen Zweitligisten FC Metaglobus Bukarest auf die Ostalb und ist somit für vorerst ein Jahr Teil des Kaders des VfR Aalen.

Botic durchlief sämtliche Jugendmannschaften des FC Admira Wacker, bevor er dort 2016 in den Profikader übernommen wurde, wo er unter anderem in der 1. Österreichischen Liga spielte. Nach einem Jahr in der 2. rumänischen Liga wechselt Botic nun nach Deutschland.

Botic ist ein technisch versierter 8-er beziehungsweise lO-er, der gerne aus rund 20 Metern den Torabschluss sucht und den VfR Aalen bei seinem viertägigen Probetraining überzeugt hat.

VfR-Geschäftsführer Giuseppe Lepore sieht in ihm einen „offensiven Mittelfeldspieler, der in mehreren Probetrainingseinheiten seine Qualitäten als lO-er und 8-er mehr als nur angedeutet hat. Mit seiner guten Schusstechnik und Pässen in die Tiefe soll Manuel Botic neue Akzente im Offensivspiel setzen. Wir freuen uns, dass Manuel unseren Kader verstärkt.“

Testspiel bei der Gmünder Normannia fällt am Mittwoch aus

Übrigens: Weil das WFV-Pokalspiel beim SV Göppingen bereits am Freitagabend (19 Uhr) stattfindet, hat der VfR Aalen sein für diesen Mittwochabend geplantes Testspiel bei der Gmünder Normannia abgesagt.

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL