Messner und Vöhringer dominieren Quali-Werfertag

+
Warf die Tagesbestweite mit 40,32 Metern: Hartwig Vöhringer vom LAC Essingen.

Die beiden LAC-Athleten, Hans Messner und Hartwig Vöhringer, haben sich für die Deutsche Meisterschaft qualifiziert.

Löffingen

In Löffingen im Schwarzwald konnte die zwei LAC-Athleten einen großen Erfolg feiern und sich für die Deutsche Meisterschaft qualifizieren.

Hans Messner knackte erstmals in diesem Jahr die 40-Meter-Marke im Diskuswerfen der Klasse M60 und löste damit kurz vor Meldeschluss noch das Ticket zur Deutschen Meisterschaft im September in Erding.

Hans Messner und Hartwig Vöhringer vom LAC Essingen bilden seit Jahren eine Werfer-Trainingsgemeinschaft. Während Vöhringer schon mehrmals dieses Jahr die 40-Meter-Marke übertraf, konnte Messner die DM Norm bisher noch in keinem Wettkampf erreichen. Dass er es kann, zeigt Messner im Training zwar regelmäßig, aber oftmals verhinderten ungünstige Bedingungen den großen Wurf.

DM-Norm und zweiter Platz

In Löffingen war es nun endlich so weit: Mit 40,25 Meter und 40,10 Meter knackte Messner gleich zweimal die DM-Norm und erreichte damit den zweiten Platz knapp hinter seinem Trainingskumpel Hartwig Vöhringer, der nach einer überstandenen Verletzung mit 40,32 Metern langsam wieder vor der Deutschen Meisterschaft in die Spur kommt und damit in Löffingen die Tagesbestweite ablieferte.

Beide LAC-Athleten traten zudem im Kugelstoßen an. Hatte Hans Messner bei den Baden-Württembergischen Meisterschaften noch hinter Hartwig Vöhringer das Nachsehen, drehte er dieses Mal den Spieß um und gewann mit der starken Tagesbestweite von 11,56 Meter vor seinem Vereinskollegen Vöhringer (11,27 Meter). Beim Werfertag in Eschelbronn bestätigte Messner mit zwei Tagessiegen im Kugelstoßen und Diskuswurf seine aktuelle Meisterschaftsform.

Ein weiterer LAC-Athlet konnte auch einen Erfolg verbuchen: Der Weltmeisterschaftsteilnehmer Andreas Deuschle, tastete sich nach seiner bei den Weltmeisterschaften im finnischen Tampere zugezogen Blutvergiftung, wieder an das Wettkampfgeschehen heran. Vor seiner Blutvergiftung hatte das Krafpaket des LAC Essingen sich bei der WM in Finnland noch einen Muskelfaserriss zugezogen.

Mit 13,96 Metern erzielte Andreas Deuschle bei den sächsischen Landesmeisterschaften die Tagesbestweite und meldet sich mit dieser Leistung eindrucksvoll zurück.

Hans Messner knackte erstmals in diesem Jahr die 40m-Marke im Diskuswerfen

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

Kommentare