Michael Ivanov wird Siebter

+
Michael Ivanov von der DJK-SG Wasseralfingen war erfolgreich bei den Württembergischen Hallenmehrkampfmeisterschaften

Der Athlet der DJK-SG Wasseralfingen wartet bei den Mehrkampfmeisterschaften mit guten Leistungen auf.

Ulm. Die Württembergischen Mehrkampfmeisterschaften der Leichtathleten in den verschiedenen Altersklassen fanden in Ulm statt. Michael Ivanov von der DJK-SG Wasseralfingen belegte einen guten 7. Platz.

Der Wettkampftag begann mit dem Weitsprung, der Paradedisziplin von Ivanov, was er auch gleich unter Beweis stellte. Er kam im zweiten Versuch mit 5,33 Meter nahe an seine persönliche Bestleistung heran. Dann ging es relativ flott zu den 60 Meter Hürden. Hier hieß es gut durch zukommen, was ihm auch mit einer Zeit von 10,13 Sekunden gelang. Beim anschließenden Hochsprung ließ das Einspringen auf einen guten Verlauf und eine ansprechende Höhe hoffen.

Im Wettkampf selber stimmte leider teilweise das Timing beim Absprung oder die Technik nicht und daher musste er sich mit einer übersprungenen Höhe von 1,52 Meter zufrieden geben. Daher sollte das Kugelstoßen wieder neuen Mut geben und das klappte hervorragend mit einer neuen persönlichen Bestleistung von 10,81 Meter und der zweitbesten Weite im gesamten Teilnehmerfeld.

Dann folgte für Michael Ivanov leider eine längere Pause, da die weiblichen Jugend für ihren Hochsprung noch die 1000-Meter-Strecke blockierte. Die Pause war Ivanov dann im Verlauf des Rennens durch schwere Beine anzumerken. Insgesamt konnte er trotzdem mit einer ordentlichen Zeit von 3:25,3 Minuten über die Ziellinie laufen. Im Gesamtklassement erreichte der Wasseralfinger-Athlet damit einen guten 7. Platz mit in Summe 2485 Punkten.

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

Mehr zum Thema

Kommentare