Milaine Ammon fehlen nur fünf Zentimeter

  • Weitere
    schließen
+
Der Gmünder Eric Maihöfer (vfL Sindelfingen) belegte beim 15. Schönebecker Sole-Cup im Stadion an der Magdeburger Straße den vierten Rang.

Die U20-Athletin der LG Staufen belegt den zweiten Platz. Eric Maihöfer wird Vierter.

Schwäbisch Gmünd. Fast die gesamte deutsche Kugelstoß-Elite versammelte sich beim 15. Schönebecker Sole-Cup im Stadion an der Magdeburger Straße, darunter auch die Gmünder Milaine Ammon (LG Staufen) und Eric Maihöfer (VfL Sindelfingen).

Gut in Form präsentierte sich vor allem die U20-Athletin. Beginnend mit 12,75 m, flog das 4-kg-Gerät bei ihr nach 13,32 m im dritten Durchgang schließlich auf starke 13,81 Meter hinaus. Zu einer neuen Bestleistung fehlten der Bettringerin damit nur ganze fünf Zentimeter. Hinter der zurzeit unschlagbaren Jacqueline Gippner (SC Potsdam), die mit 15,09 m gewann, wurde sie damit Zweite vor Michelle Oehmichen (Halle, 13,80 m) und Nina Ndubuisi (SG Schorndorf, 13,48 m). Sie festigte damit auch ihren vierten Platz in der aktuellen deutschen U20-Bestenliste.

Weniger gut lief es bei ihrem früheren Vereinskameraden Eric Maihöfer in der Männerklasse. Diesen Wettbewerb gewann Dennis Lewke (SC DHfK Leipzig) mit 19,38 m vor Christian Zimmermann vom Kirchheimer SC mit 19,26 m und Cedric Trinemeier (LV 90 Erzgebirge) mit 18,81 m. Seine drei Konkurrenten sind wesentlich älter und haben Eric Maihöfer viel Erfahrung voraus. Der 19-Jährige wurde mit den im dritten Durchgang erzielten 18,54 m Vierter. Außer den 18,36 m bei seinem ersten Stoß waren alle weiteren Versuche ungültig. In der deutschen Männer-Bestenliste 2021 ist Maihöfer mit den 19,75 Metern weiterhin Zweiter hinter Simon Bayer. Der deutsche Meister David Storl ist verletzungsbedingt noch nicht eingestiegen. Hans Bendl

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

WEITERE ARTIKEL