Mit Schwung durch das Remstal

  • Weitere
    schließen
+
Conny Küppershaus und Steffi Wanner hatten viel Spaß bei ihrem „smovey Duathlon“ entlang der Rems. Das Duo startete in Schwäbisch Gmünd.

Conny Küppershaus und Steffi Wanner absolvierten einen „smovey Duathlon“ entlang der Rems.

Schwäbisch Gmünd. Conny Küppershaus und Steffi Wanner sind seit einigen Jahren begeisterte Walkerinnen, mehrmals die Woche gehen sie auf die Strecke. Seit einigen Monaten werden sie dabei von den „smovey Schwungringen“ begleitet.

Nun hatten sie sich etwas ganz Besonderes vorgenommen: einen „smovey Duathlon“. Die beiden starteten in Schwäbisch Gmünd. Auf dem Remstalradweg ging es mit einem flotten „smovey Walk“ zuerst durch Lorch, über Waldhausen, bis sie nach rund 17 Kilometer Plüderhausen erreichten.

Dort stiegen sie auf ein Tandem, und radelten die malerische Strecke entlang der Rems wieder zurück nach Schwäbisch Gmünd. Während Conni Küppershaus vorne fürs Lenken, Bremsen und Schalten zuständig war, konnte Steffi Wanner auf dem hinteren Sattel neben dem Treten der Pedale noch schwungvolle Übungen mit den „smovey Ringen“ genießen. Glücklich und auch stolz kamen sie nach rund dreieinhalb Stunden wieder an ihrem Ausgangspunkt an. Bei dieser Aktion kam das Motto von „smovey“ voll zum Tragen: swing, move and smile!

Erfunden von einem Österreicher

Doch was sind das nun für Ringe? „Smovey Schwungringe“ sind außergewöhnliche Bewegungsgeräte, die vom an Parkinson erkrankten Österreicher Johann Salzwimmer erfunden wurden, um den gesundheitlichen Zustand zu stabilisieren. Im Inneren der gerillten Kunststoffringe werden vier Stahlkugeln in Bewegung gesetzt. Dabei ist die Kombination aus Vibration und Schwingung gleich deutlich spürbar. Durch die Stimulation der Handreflexzonen durchströmt Energie den gesamten Körper. Vitalisierung, Aktivierung, Kräftigung und Beweglichkeit ist somit immer und überall möglich. Bei der Anwendung werden eine Vielzahl an sensomotorischen und neuralen Reize angesprochen, die sich positiv auf (Tiefen-)Muskeln, Gewebe, Organe und Nervensystem auswirken, dazu machen sie einfach gute Laune. Die „smovey Schwungringe“ können problemlos von allen genutzt werden.

Selbst ausprobieren

Steffi Wanner ist smovey Walking-Guide und smovey Coach+. Sie bietet derzeit „smovey Walks“ in Gruppen und Schnupperstunden in verschiedenen Schwierigkeitsstufen und an unterschiedlichen Orten rund um Schwäbisch Gmünd an. „Smovey Fitness“ und „smovey Aquafit“ sind unter anderem über dem Gmünder Sport-Spaß in Planung. Bei Interesse kann man sich mit Steffi Wanner in Verbindung setzen: Steffi.wanner72@googlemail.com oder per Telefon: 0162/5832791. Mehr Infos zu den „smoveys“ gibt es unter: www.smovey.com

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL