Mit Selbstvertrauen

+
SG Bettringen(rot)-TV Echterdingen

SGB gastiert beim Abstiegskonkurrenten Plattenhardt.

Bettringen. Im vorletzten Hinrundenspiel gastiert der Fußball-Landesligist SG Bettringen nach drei Siegen am Stück mit ordentlich Rückenwind beim Tabellendrittletzten TSVgg Plattenhardt und trifft damit auf den nächsten direkten Konkurrenten im Abstiegskampf. Anpfiff ist am Sonntagum 14.30 Uhr.

2:1 gegen den TSV Bernhausen, 3:1 beim 1. FC Heiningen und 3:2 gegen denTSV Weilimdorf. Die Landesligafußballer der SG Bettringen haben erstmals in dieser Saison dreimal hintereinander gewonnen und sich mit dieser Erfolgsserie an die Nichtabstiegsplätze herangetastet. Mit 17 Punkten fehlt aktuell nur noch ein Zähler zum rettenden Ufer.

Die drei Siege in Folge seien eine sehr gute Grundlage für das Gastspiel beim TSVgg Plattenhardt, der mit 13 Punkten den 16. und drittletzten Platz einnimmt. Die SGB liegt auf Rang 13. „Für beide Mannschaften geht es in diesem Spiel um ganz wichtige Big-Points“, weiß Steffen Mädger um die Bedeutung dieses Kellerduells. Er fordert von seinem Team wieder mehr Konsequenz in der Defensive. Schließlich verfüge der TSVgg Plattenhardt über eine gute Offensive.

Zuletzt mussten die Plattenhardter nachfünf ungeschlagenen Spielen in Serie einen herben Rückschlag hinnehmen durch das 1:4 beim 1. FC Frickenhausen. „Wir dürfen hinten wenigzulassen und müssen dafür viel arbeiten“, blickt Mädger voraus. Angeschlagen ist weiterhin SGB-Innenverteidiger Musti Zemaj, krankheitsbedingt konnten Christian Strobel und Marco Hauke unter derWoche nicht trainieren. Dario Avigliano und Tim Adam werden inPlattenhardt sicher ausfallen.

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

Kommentare