Mitgemischt im Bezirksfinale

+
Mit einem starken 9. Platz im Bezirksfinale verabschiedet sich die E- Jugend der TSG Lorch-Waldhausen nach ihrer allerersten Wettkampfsaison in die Wettkampfpause.

Mit einem starken 9. Platz im Bezirksfinale verabschiedet sich die E- Jugend der TSG Lorch-Waldhausen nach ihrer allerersten Wettkampfsaison in die Wettkampfpause.

Weissach im Tal.

Mit einem starken 9. Platz im Bezirksfinale verabschiedet sich die E- Jugend der TSG Lorch-Waldhausen nach ihrer allerersten Wettkampfsaison in die Wettkampfpause.

Nach dem grandiosen Sieg im Gaufinale und der damit verbundenen Qualifikation für das Bezirksfinale, hatten sich die Turnerinnen in den Trainingseinheiten intensiv auf den Wettkampf am 22. Oktober in Weissach im Tal vorbereitet. Hochmotiviert starteten die Mädels in den Wettkampf und mussten gleich zu Beginn mit dem Zittergerät, dem Schwebebalken, vorliebnehmen. Leider zeigten die fünf Turnerinnen Nerven und mussten einige Stürze vom Gerät in Kauf nehmen. Im Wettkampfverlauf kämpften sie sich aber Stück für Stück zurück und zeigten schöne Übungen. Dabei hatten sie es mit einer starken Konkurrenz zu tun, da einige Mannschaften mit aktiven Kaderturnerinnnen gespickt waren.

Unterstützt und begleitet von ihrer Trainerin Irina Rruga, Mannschaftskollegin Ariana, sowie Betreuerin Lena Schramel und Marina Schramel, die als Kampfrichterin im Einsatz war, absolvierten die Turnerinnen Marie Bohn, Amy Saßmannshausen, Marilou Scholz, Laura Winter und Viviane Winter einen guten Wettkampf. Besonders an ihrem Paradegerät, dem Reck, zeigten sie eine starke Leistung.

Am Ende bedeutet die geschossene Mannschaftsleistung einen starken 9. Platz.

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

Kommentare