Mutlangens Schützen mit ruhiger Hand

+
Die Mannschaft der SG Mutlangen bei der Kreismeisterschaft in Mögglingen. Von links: Ute Dolderer, Lars Arbeit, Andreas Körger, Michael Schroth, Ernst Peischl, Fabian Lang, Harald Lang, Dietmar Müller, Jürgen Dolderer.

SGM-Bogenschützen stellen vier Kreismeister beim Schützenkreis Gmünd.

Mutlangen. Bei der diesjährigen Kreismeisterschaft des Schützenkreises Schwäbisch Gmünd im Bogenschießen in Mögglingen (WA im Freien) war die Bogenabteilung der SG Mutlangen mit 9 aktiven Schützen vertreten. Damit stellten sie die größte Mannschaft unter den beteiligten Vereinen, die beim diesjährigen Wettbewerb dabei waren (SV Mögglingen, SG Mutlangen, SGi Lorch, BSC Straßdorf).

In den verschiedenen Bogenklassen erreichten die Mutlanger Schützen vier Mal den 1. Rang und haben dadurch 4 Kreismeister/innen vorzuweisen – ein super Ergebnis! Damit haben sich die vielen und regelmäßigen Trainingseinheiten auf dem tollen Bogenplatz in der Mutlanger Heide ausgezahlt.

Ein großer Dank gilt hier auch der Gemeinde Mutlangen, die bei der Platzpflege maßgeblich beteiligt ist. Die Bogenabteilung der SG ist für interessierte Schützen - oder die, die es werden möchten - gerne offen. Es gibt die Möglichkeit das Bogenschießen zu schnuppern und zu testen. Übungszeiten sind Mittwoch von 18.00 bis 20.00 Uhr und Samstag von 15.30 bis 17.00 Uhr. Näheres findet man auch auf der website der SG Mutlangen.

Die Ergebnisse im Einzelnen (nur 1. Ränge): Recurve Herren: Fabian Lang (504 Ringe), Blankbogen Damen: Ute Dolderer (483 Ringe), Blankbogen Master: Andreas Körger (540 Ringe), Langbogen Herren: Lars Arbeit (362 Ringe). Hervorzuheben ist noch das Ergebnis bei den Recurve Senioren: Ernst Peischl (82 Jahre, 2. Rang, 539 Ringe). Damit konnten einige Schützen die Qualifikation zur Landesmeisterschaft in Welzheim am 15./16. Juli erreichen. akö

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

Kommentare