Normannia mit enttäuschender Nullnummer gegen Tabellenletzten

+
Die Normannia (rote Trikots) schafft es trotz Elfmeter gegen das Schlusslicht aus Nagold nicht über einen Punkt hinaus.

Der FC Normannia Gmünd lässt gegen den VfL Nagold wichtige Punkte liegen und spielt - auch wegen eines verschossenen Strafstoßes - ein torloses Remis.

Schwäbisch Gmünd

Es war die 73. Minute, als Tim Grupp das Spiel hätte entscheiden können. Doch sein Elfmeter (ein Geschenk des Schiedsrichters) brachte er nicht im Tor unter, weil Wangens Schlussmann Maksim Hoelper parierte. So blieb es bis zum Schlusspfiff beim 0:0.

„Ich habe die ganze Woche vor Nagold gewarnt“, so Normannia-Trainer Zlatko Blaskic enttäuscht auf der Pressekonferenz nach der Partie. Auch die Unterstützung durch Gmünds Oberbürgermeister Richard Arnold half nichts.

180 Zuschauer sahen kein gutes Spiel. Marvin Gnaase scheiterte in der 7. Minute an Nagolds Schlussmann. Zehn Minuten später gab Schiedsrichter Isamil Halici ein Tor von Gnaase wegen Abseits nicht. Blitz und Donner zwangen dann beide Mannschaften zu einer ungeplanten Pause. Ein Ecken-Festival der Normannia zwischen der 25. und 35. Minute bliebe ebenfalls erfolglos, wie überhaupt mit Standards etwas sorglos umgegangen wurde. Eine riskante Rückgabe von Angelos Sanozidis in der 35. Minute führte dann beinahe zum 1:0 für Nagold, doch Torwart Yannick Ellermann konnte gerade noch zur Ecke klären.

Auch zweiter Durchgang zäh

Nach Wiederanpfiff blieb die Normannia weiter Vieles schuldig. Ein Schuss von Dogukan Dogan ging in der 59. Minute knapp am Tor der Nagolder vorbei. Aufregung dann in der 69. Minute, als die Normannen energisch einen Strafstoß forderten. Der eingewechselte Kelecti Nkem wurde im Strafraum gefoult, doch der Pfiff des Schiedsrichters blieb aus. Dann scheiterte Tim Grupp vier Minuten später bei einem wohl unberechtigt gegebenen Elfmeter. Ein solches Geschenk hätte das Team von Zlatko Blaskic annehmen müssen.

In der Schlussphase der Partie hatten beide Mannschaften noch diverse Gelegenheiten zum Torerfolg, doch es blieb beim für die Normannia enttäuschenden Unentschieden, trotz zusätzlicher vier Minuten Nachspielzeit. In der Schlussminute des Spiels verletzte sich zudem noch Angelos Sanozidis an der Schulter schwer und musste per Krankenwagen in die Klinik gefahren werden.

Stimmen zum Spiel

Yannick Ellermann (Torwart und Kapitän Normannia): Das Ergebnis ist ernüchternd für uns. Wir haben wieder kein Tor geschossen, und ohne Tore kannst du kein Spiel gewinnen. Der verschossene Elfmeter ist bitter für uns, klar, aber wir haben uns insgesamt viel zu wenig Chancen erarbeitet. Nagold punktet verdient.

Armin Redzepagic (Trainer VFL Nagold): Nach einem hitzigen Spiel sind wir froh über diesen Punktgewinn, vor allem wegen des verschossenen Elfmeters. Es war ein toller Kampf meiner Jungs, vor allem wegen der langen Verletztenliste, die uns plagt. Wir fahren zufrieden wieder nach Hause.

Zlatko Blaskic (Trainer Normannia): Wegen der guten kämpferischen Leistung haben die Nagolder den Punkt verdient. Von uns kam viel zu wenig. Wir waren nicht auf dem Platz. Die Krönung war der verschossene Elfmeter. Ich habe mehr erwartet und die ganze Woche vor den Gästen aus Nagold gewarnt. Es war einfach von vorne bis hinten zu wenig.

FC Normannia – VfL Nagold⋌0:0

FCN: Yannick Ellermann, Daniel Stölzel, Tim Grupp, Marvin Gnaase, Luca Molinari (ab 66. Min. Adnan Rakic), Tobias Rössler, Angelos Sanozidis (ab 93. Min. Max Gjini), Valerio Avigliano, Fabian Kianpour (ab 64. Min. Kelecti Nkem), Calvin Körner, Dogukan Sogan (ab 60. Min. Kevin Kamara).

VFL: Maksim Hoelper, Nico Graf, Admir Osmici, Marco Quiskamp, Christo Thomaidis, Elias Bürkle (ab 78. Min. Berk Özhan), Dominik Pedro (ab 83. Min. Nick Schweizer), Lysander Skoda, Rajmund Csima (ab 86. Min. Edison Behramaj), David Weinhardt, Johannes Fleischle (ab 66. Min. Philipp Schäuble).

Die Normannia (rote Trikots) schafft es trotz Elfmeter gegen das Schlusslicht aus Nagold nicht über einen Punkt hinaus.
Die Normannia (rote Trikots) schafft es trotz Elfmeter gegen das Schlusslicht aus Nagold nicht über einen Punkt hinaus.
Maksim Hoelper pariert den Strafstoß von Tim Grupp
Die Normannia (rote Trikots) schafft es trotz Elfmeter gegen das Schlusslicht aus Nagold nicht über einen Punkt hinaus.
Die Normannia (rote Trikots) schafft es trotz Elfmeter gegen das Schlusslicht aus Nagold nicht über einen Punkt hinaus.
Die Normannia (rote Trikots) schafft es trotz Elfmeter gegen das Schlusslicht aus Nagold nicht über einen Punkt hinaus.
Die Normannia (rote Trikots) schafft es trotz Elfmeter gegen das Schlusslicht aus Nagold nicht über einen Punkt hinaus.
Die Normannia (rote Trikots) schafft es trotz Elfmeter gegen das Schlusslicht aus Nagold nicht über einen Punkt hinaus.
Die Normannia (rote Trikots) schafft es trotz Elfmeter gegen das Schlusslicht aus Nagold nicht über einen Punkt hinaus.
Die Normannia (rote Trikots) schafft es trotz Elfmeter gegen das Schlusslicht aus Nagold nicht über einen Punkt hinaus.
Die Normannia (rote Trikots) schafft es trotz Elfmeter gegen das Schlusslicht aus Nagold nicht über einen Punkt hinaus.
Die Normannia (rote Trikots) schafft es trotz Elfmeter gegen das Schlusslicht aus Nagold nicht über einen Punkt hinaus.
Die Normannia (rote Trikots) schafft es trotz Elfmeter gegen das Schlusslicht aus Nagold nicht über einen Punkt hinaus.
Die Normannia (rote Trikots) schafft es trotz Elfmeter gegen das Schlusslicht aus Nagold nicht über einen Punkt hinaus.

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

Kommentare