Oberligist Backnang am Samstag bei der Normannia

  • Weitere
    schließen
+
Foto: Jan-Philipp Strobel

Fußball Mit dem WFV-Pokalspiel gegen den Ligakonkurrenten FC Heiningen steigt die Gmünder Normannia am 24. Juli in diese Saison ein. Zuvor hat der Verbandsligist noch ein paar gute Testspielgegner vor der Nase. Der 4:0-Sieg am Dienstag gegen den TV Sraßdorf diente zur Einstimmung. An diesem Samstag gibt sich der Oberligist TSG Backnang ab 14 Uhr im Gmünder Schwerzer die Ehre.

„Für uns wird das ein erster echter Prüfstein sein, um zu sehen, wo wir stehen und wo wir noch Defizite haben“, sagt FCN-Chefcoach Zlatko Blaskic, der im Training bisher vor allem Wert auf das Spiel mit dem Ball gelegt hat, „damit sich nach so langer Zeit alle erst einmal wieder aneinander gewöhnen können.“ Ab nächste Woche soll die Arbeit im Taktikbereich verstärkt werden. Alle, die können, werden auch spielen, sagt Blaskic und betonnt: „Ich will alle sehen.“ Nicht dabei sein werden Daniel Stölzel, der sich im Training einen dreifachen Bänderriss am Sprunggelenk zugezogen hat und vier bis sechs Wochen ausfallen wird. Auch Angelos Sanozidis und Felix Bauer sind angeschlagen. Letzterer wird wohl dabei sein können. Foto: jps

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL