Fußball, Kreisliga B I

Offensivspektakel in Rechberg

+
Fußball, Kreisliga B I: TSGV Rechberg - TV Herlikofen II

Rechberg siegt mit 7:2 über Herlikofen II und macht damit einen großen Schritt in Richtung Meisterschaft.

Ostalbkreis. Durch den 4:0-Erfolg über Alfdorf/Hintersteinenberg holt der TSV Mutlangen wichtige Punkte im Aufstiegsrennen, doch der SV Pfahlbronn bleibt dank eines 6:1-Kantersieges dicht an Mutlangen dran. Rechberg und Lorch liefern in ihren Partien ein Offensivfeuerwerk ab: Beide Team erzielen sieben Treffer und sichern sich dadurch deutliche Siege.


FC Durlangen II - <Tab/>
SV Pfahlbronn 1:6 (0:3)
Pfahlbronn war von Anfang an die überlegene Mannschaft und sorgte mit einem Spielstand von 3:0 bereits zur Pause für klare Verhältnisse. Auch im zweiten Durchgang blieb der SV auf dem Gaspedal. Für Durlangen war nur ein Ehrentreffer drin.

Tore: 0:1 Yavuz (4.), 0:2 Klose (24.), 0:3 Kühne (45.), 0:4 Galbenu (67.), 0:5 Yavuz (78.), 1:5 Hölzle (81.), 1:6 Lehar (86.)


Spraitbach II - <Tab/>
Türkgücü Gmünd <Tab/> 0:5 (0:2)
Türkgücü hatte von Beginn an mehr vom Spiel und erarbeitete sich gute Chancen. In der 17. Minute erzielten die Gäste dann in der Folge den ersten Treffer. Kurz vor der Halbzeiten legte Türkgücü mit einem weiteren Treffer nach. Auch nach der Pause dominierte die Gästemannschaft das Spielgeschehen. Durch drei Tore innerhalb 13 Minuten wurde die Partie dann endgültig zu Gunsten der Gäste entschieden.

Tore: 0:1 Celik (17.), 0:2 Celik (40.), 0:3 Burgucu (55.), 0:4 Burgucu (60.), 0:5 Celik (68.)


SF Lorch II - <Tab/>
Großdeinbach II <Tab/> 7:1 (6:0)
Lorch dominierte die Partie und erspielte sich eine Chance nach der anderen. Durch sechs Treffer in der ersten Halbzeit für die Sportfreunde war die Partie bereits früh entschieden. Im zweiten Durchgang verwaltete Lorch dann die Partie.

Tore: 1:0 Keppler (16.), 2:0 Klenk (27.), 3:0 Sing (29.), 4:0 Sing (38.), 5:0 Klenk (43.), 6:0 Gold (45.), 6:1 Wahl (77.), 7:1 (84.)


Alfdorf/Hintersteinenberg <Tab/>- <Tab/>
TSV Mutlangen <Tab/> 0:4 (0:3)
Der TSV Mutlangen spielte von Beginn an munter nach vorne und erarbeitete sich viele Chancen. Nach 41 Minuten stand es bereits 3:0 für Mutlangen. Im zweiten Durchgang verwaltete der TSV die Partie und siegt am Ende mit 4:0.

Tore: 0:1 Steinke (20.), 0:2 Steinke (22.), 0:3 Wagenblast (41.), 0:4 Ivancevic(90.)
TSGV Rechberg - <Tab/>
TV Herlikofen II 7:2 (2:2)
In der ersten Halbzeit begegneten sich beide Teams durchaus auf Augenhöhe. Rechberg legte vor, doch die Gäste konnten immer wieder nachlegen. Nach der Pause drehte Rechberg so richtig auf. Mit fünf Treffern in der zweiten Hälfte ließen sie den Gästen aus Herlikofen keine Chance.

Tore: 1:0 Brenner (5.), 1:1 Eigentor (13.), 2:1 Börngen (15.), 2:2 Streich (36.), 3:2 Wendl 849.), 4:2 Brenner (55.), 5:2 Brenner (62.), 6:2 Kurz (68.), 7:2 Brenner (87.)

David Bernand

Fußball, Kreisliga B I: TSGV Rechberg - TV Herlikofen II
Fußball, Kreisliga B I: TSGV Rechberg - TV Herlikofen II
Fußball, Kreisliga B I: TSGV Rechberg - TV Herlikofen II
Fußball, Kreisliga B I: TSGV Rechberg - TV Herlikofen II
Fußball, Kreisliga B I: TSGV Rechberg - TV Herlikofen II

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

Kommentare