Pascal Morgant nicht mehr Cheftrainer in Alfdorf

+
Pascal Morgant (Nellingen) zeigt mit dem Finger beim Spiel Borussia Dortmund vs. TV Nellingen, Handball, Damen, 1. Bundesliga, 17.02.2018

Handball Der einstige Bundesligaprofi gibt seinen Job beim Württembergligisten auf und will ins "normale" Berufsleben zurückkehren.

Alfdorf.

Sportlich läuft es nicht wirklich gut beim Handball-Württembergligisten TSV Alfdorf/Lorch. Doch das soll - laut einer Pressemitteilung des Vereins - nicht der Grund für die Trennung von Cheftrainer Pascal Morgant sein. Da Pascal Morgant wieder in das „normale“ Berufsleben zurückkehrt und als Profihandballtrainer zumindest mittelfristig nicht mehr arbeiten will, haben sich, so ist zu lesen, die beiden Parteien auf eine einvernehmliche Beendigung seiner Tätigkeit als Headcoach beim TSV geeinigt.

Morgant hatte zwei Aufgabenbereiche im Verein inne, einmal als Cheftrainer der Männer 1 in der Württembergliga und zweitens die Konzeptionierung des Jugendbereiches als Headcoach und war beim TSV vollbeschäftigt.

Da er jetzt ein gutes Angebot bekam wieder ins Berufsleben einzusteigen und er sich schon länger mit dem Gedanken beschäftigt hat sich in diese Richtung umzuschauen, da der Beruf Profihandballtrainer laut seiner eigenen Aussage mit sehr viel Abhängigkeiten und Risiko gekoppelt ist, will er jetzt diese Chance nutzen.

Somit ist für Ihn eine sinnvolle Ausübung seiner Tätigkeiten beim TSV rein zeitaufwandtechnisch nicht mehr machbar.

Um einen sauberen Ausstieg zu gewährleisten wird er im Jugendbereich noch bis Ende des Jahres unterstützen und auch noch diverse Trainerschulungen durchziehen, da der TSV unbedingt den eingeschlagenen Weg mit einem durchorganisiertem Jugendkonzept weitergehen möchte!

Bei der ersten Männermannschaft wird der Ausstieg sofort vollzogen, da man beiderseitig der Meinung ist, dass hier, in der aktuellen schwierigen Tabellensituation, eine klare Linie die bessere Lösung ist.

Der TSV wird hier erstmal übergangsweise eine interne Coachinglösung anstreben.

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL

Kommentare