Paul Schiele auf allen Vieren

  • Weitere
    schließen

Aalener Extremsportler beim Winterman vorne dabei.

Die Laufstrecke mit 43 km und 1000 Höhenmeter zum Gipfel des Berges Jested muss auf den letzten 500 m wegen der Steigung teilweise auf "allen Vieren" bewältigt werden. Die Beschreibung Paul Schieles lässt staunen. Der Aalener Extremsportler (Thommys Saunaclub) hat den Winterman XTreme Triathlon, der durch die herrliche Landschaft der Tschechischen Schweiz und des Lausitzer Gebirges führt, als 20 in 12:31 Stunden absolviert.

Dunkelheit und Temperaturen unter 13 Grad waren beim Schwimmen Elbe (8 km) angesagt, ehe es für die 130 zugelassener Starter bei Nebel aufs Rad gin (180km / 3500 HM). Der landschaftlich wunderschöne Radkurs führt durch den Nationalpark Böhmische Schweiz, das Elbsandsteingebirge zum Lausitzer Gebirge. Enge Serpentinen und steile Passagen lassen über die 180 km mit 3.500 Höhenmeter keine Langeweile aufkommen, ehe der 43-km-Lauf den Athleten noch einmal alles abverlangte.

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

WEITERE ARTIKEL