Platzt endlich der Knoten im Schwabsberger Team?

+
Themenbild - Kegelsport Ort: Waldkirch 15.12.2013 Bild: Kegelsport, Symbolbild, Featurebild, Themenbild ,

VfB Hallbergmoos am Samstag zu Gast in Schwabsberg

Schwabsberg.

Früher als gewohnt rollen am Samstag bereits um 13:00 Uhr die Kugeln auf den KC Bahnen, wenn Schwabsberg die Oberbayern aus Hallbergmoos empfängt. Alte Bekannte geben dabei ihre Visitenkarte auf den neuen Segmentbahnen in Schwabsberg ab, unter ihnen Alexander Stephan, Damir Cekovic und Dietmar Brosi. Mit Radovan Vlajkov, dem aktuellen serbischen Mannschaftsweltmeister, haben die Hallbergmooser einen Topspieler in ihren Reihen. Nach sieben Spieltagen stehen die Oberbayern mit einem ausgeglichenen Punktestand auf dem sechsten Platz.

Schwabsberg, knapp vor der Abstiegszone, ist gefordert und sollte zuhause endlich mit einer geschlossenen bundesligareifen Mannschaftsleistung den Knoten platzen lassen. Nur wenn vom Start weg Höchstleistungen erzielt werden, können die Ostälbler den Gästen die Stirn bieten, dazu werden aber mehr als drei bundesligataugliche Resultate benötigt. Dass die Truppe um Kapitän Stephan Drexler das kann, steht außer Frage, denn die bisher gezeigten Einzelresultate zeigen es, es fehlt bisher nur an der Geschlossenheit der Mannschaftleistung.

Zuschauer müssen sich anmelden

Da wieder Zuschauer möglich sind, die Räumlichkeit auf den KC-Bahnen begrenzt ist, ist eine Anmeldung verpflichtend. Ferner ist die 3G+-Regelung zu beachten und nur mit einem gültigen Nachweis ist der Zugang auf die Kegelbahn möglich. Anmeldungen sind per Email an reinhard.prickler@t-online.de vorzunehmen.

8. Spieltag, Samstag, 13. November:

KC Schwabsberg - VfB Hallbergmoos

Victoria Bamberg - SV Wernburg

Kleeblatt Berlin - Rot-Weiß Zerbst

FEB Amberg - TSV Breitengüßbach

SKK Raindorf - TSG Kaiserslautern

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

WEITERE ARTIKEL

Kommentare