Preiß kehrt zurück zur SGB

  • Weitere
    schließen

Neben einem Zugang gibt's auch zwei Abgänge

Schwäbisch Gmünd. Vincent Preiß hatte seinen Heimatverein in der B-Jugend verlassen. Zuletzt war er für die B- und A-Junioren des 1. FC Normannia Gmünd aktiv, ehe er nun zur SG Bettringen zurückkehrt. In einem Gespräch überzeugten der neue Trainer der SGB-Bezirksligakicker, Steffen Mädger, und Teammanager Ralph Schneider Preiß für das neue Konzept. „Wir freuen uns sehr, dass wir es geschafft haben, einen Bettringer zurückzuholen.“ Während mit Vincent Preiß ein weiterer Neuzugang perfekt ist, muss die SGB künftig auf Lorenz Hinderberger und Müslüm Cokkalender verzichten. Hinderberger war 2017 vom SV Frickenhofen nach Bettringen gekommen. Aus beruflichen Gründen (Lehramt in Ellwangen) verlässt er nun den Verein und schließt sich dem Liga-Konkurrenten TV Neuler an. Mit noch unbekanntem Ziel verabschiedet sich Cokkalender von der SGB. Bereits seit der Jugend trug „Choco“ das SGB-Trikot. Der 31-jährige Mittelfeldspieler erlebte drei Landesliga-Spielzeiten mit den Bettringern.

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL