Fußball, Bezirksliga

Primus lässt erstmals Punkte liegen

+
Die zweite Garde der TSG Hofherrnweiler musste eine 1:4-Niederlage gegen den FV 08 Unterkochen hinnehmen.

Tabellenführer Lauchheim kassiert beim 0:1 gegen Gerstetten die erste Saisonniederlage. Der TV Straßdorf kassiert in Nattheim in der letzten Minute den 2:2-Ausgleichstreffer.

Ostalbkreis

Erste Pleite für den SV Lauchheim in dieser Saison. Schwabsberg-Buch und Dorfmerkingen teilen sich ebenfalls die Punkte nach einem 2:2-Unentschieden. Durlangen verliert denkbar knapp bei der SG Heldenfingen/Heuchlingen. Der FV 08 Unterkochen überzeugt beim deutlichen Auswärtssieg bei Hofherrnweilers zweiter Mannschaft. Neuler tut sich lange schwer gegen den AC Milan Heidenheim gewinnt letztlich doch mit 3:1. Sontheim hat mit den punktlosen Hermaringern keine Mühe und gewinnt 7:0.

DJK-SG Schwabsberg-Buch –⋌SFDorfmerkingenII⋌2:2 (1:1)

Die Gäste aus Dorfmerkingen kamen besser in die Partie, trotzdem gingen die Hausherren etwas überraschend in Führung. Dorfmerkingen kam jedoch schnell zum Ausgleich verpasste es in der ersten Halbzeit jedoch trotz zahlreicher guter Möglichkeiten weitere Treffer zu erzielen. In der zweiten Halbzeit kam Schwabsberg besser ins Spiel, verpasste es jedoch ebenfalls in Führung zu gehen. Dorfmerkingen gelang in der Schlussphase der Führungstreffer doch kurz vor Schluss erzielte Schwabsberg den aufgrund der zweiten Halbzeit doch noch den verdienten Ausgleichstreffer.

DJK: Kohlert – Sedlatschek, Hügler, Neufeld, F. Fürst, Ehrmann, M. Fürst, Kurz (67. Feifel), Hoffmann, Schopf (71. Frey), Mack

SFD: Hirschmann – Kaschek, Winkler, Michel (86. S. Wieser), Mahler (89. Graule), Fischer, Lingel (71. Schuster), Amon, T. Wieser, Y. Knaus (71. J. Knaus), Scherer

Tore: 1:0 Kurz (13.), 1:1 ET (20.), 1:2 Fischer (78.), 2:2 F. Fürst (90.)

VfL Gerstetten –⋌SV Lauchheim⋌ 1:0 (0:0)

Auf schwierigem Geläuf hatten die Hausherren mehr vom Spiel, auch mehr Torchancen jedoch wenig klare Möglichkeiten vor der Pause. Kurz nach der Pause erarbeiteten sich die Hausherren den Führungstreffer. Lauchheim versuchte im Anschluss den Druck zu erhöhen, fand jedoch kaum Lösungen gegen die Gerstettener Defensive und muss somit die erste Niederlage der Saison in Kauf nehmen.

SVL: Muck – Rupp, Haskovic (65. S. Hanke), Ulmer, J. Hanke, Krasniqi, Ziegler (89. Joas), L. Maile, Geis, D. Maile (83. Eiberger), Zwaller

Tore: 1:0 Yoldas (49.)

TSG Hofherrnweiler-Unterr. II –⋌ FV 08 Unterkochen⋌1:4 (0:2)

Die Gäste hatten mehr vom Spiel und gingen verdient in Führung. Kurz vor der Pause erhöhte Unterkochen auf 2:0. Kurz nach der Pause dann die Vorentscheidung durch das 3:0. Trotz des 4:0 für Unterkochen ergaben sich die Hausherren nicht und erzielte noch einen Ehrentreffer zum 1:4. Letztlich ein souveräner und verdienter Auswärtssieg für den FV 08 Unterkochen.

TSG: Pfleiderer – Jaros (75. Bullinger), Krohmer, Weiland, Blum, Keller, Aldic (75. Ljatifi), Simeonidi (57. Kukic), Weidl, Weiland, Frank (89. Hoppe)

FVU: Schönherr – Viehöfer, Mikic, Feuchter, Volk (63. Velagic), Eller (59. F. Funk), L. Funk, Mittelbach (59. Aman), Gold, Ilg, Schmid (72. Späth)

Tore: 0:1 Feuchter (27.), 0:2 Volk (44.), 0:3 Gold (47.), 0:4 Schmid (57.), 1:4 Blum (79.)

TV Neuler –⋌AC Milan Heidenheim⋌3:1 (2:1)

Neuler kam sehr gut in die Partie und ging durch zwei frühe Treffer mit 2:0 in Führung. Heidenheim gab sich jedoch nicht auf, und kam durch das erste Saisontor überhaupt zurück ins Spiel. Anschließend verpasste der TVN es in einer spannenden Partie lange für die Entscheidung zu sorgen, erst in der Schlussphase machten die Hausherren mit dem 3:1 den Deckel endgültig drauf.

TVN: Fuchs – Pflieger, Karasch, Knauer, Bieg, Hinderberger, Knecht (82. F. Fuchs), Colletti, Schüll (38. Frank), Greiner (89. M. Fuchs), Gentner

Tore: 1:0 Bieg (9.), 2:0 Schüll (11.), 2:1 Toklucu (22.), 3:1 Colletti (79.)

FV Sontheim/Brenz –⋌SC Hermaringen⋌ 7:0 (4:0)

Tore: 1:0 Gentner (25.), 2:0 Färber (31.), 3:0 Mack (38.), 4:0 Sparr (45.), 5:0 Hörger (50.), 6:0 Sparr (63.), 7:0 Matuschek (76.)

SG Heldenfingen/Heuchlingen –FC Durlangen⋌1:0 (0:0)

In einer hart umkämpften Partie waren Torchancen und fußballerische Glanzmomente lange Zeit Mangelware. Nach einer torlosen ersten Halbzeit gelang den Gastgebern in der 67. Minute der goldene Treffer des Tages. Der FC Durlangen stemmte sich in der Schlussphase mit aller Macht gegen die drohende Niederlage, konnte jedoch den Ausgleich nicht mehr erzielen.

FCD: Heindl - J. Körger, Knaus (46. Rusche), H. Körger, Drimus, Häußler (72. Stern), Stütz, Sigmund (72. Karacic), Fischer, Sing (72. Joof)

Tore: 1:0 Baur (67.)

FC Germania Bargau –⋌TSG Schnaitheim⋌2:2 (0:1)

Bargau kam zunächst ganz gut ins Spiel, geriet in der Schlussphase der ersten Halbzeit trotzdem in Rückstand. Kurz nach der Pause stellten die Gäste mit dem 2:0 die Weichen auf Sieg, doch es folgten ereignisreiche Minuten. Nur drei Minuten nach dem 0:2, gelang den Hausherren der Anschlusstreffer und abermals drei Minuten später gelang dem FC Bargau dann der Ausgleich.

FCB: Schneider – Schiefgen, T. Klotzbücher, Tabori, A. Klotzbücher, Schwarz (88. Kujovic), Kern (64. Weinhold), Zischka, Jablonski (45. Takerer), Bretzler, Derst

Tore: 0:1 Lux (36,), 0:2 Schmidt (56.), 1:2 Schwarz (59.), 2:2 T. Klotzbücher (62.)

TSG Nattheim – ⋌TV Straßdorf ⋌2:2 (1:1)

Die favorisierten Nattheimer gingen früh in Führung. Doch der TV Straßdorf stemmte sich entschlossen gegen eine weitere Niederlage, kam schnell zum Ausgleich und war danach sehr gut in der Partie. Nach der Pause gingen die Gäste sogar in Führung, hatten auch das 3:1 auf dem Fuß, scheiterten jedoch an der Latte. Mit der letzten Aktion des Spiels kamen die Hausherren nach einem Eckball doch noch zum späten Ausgleich.

TVS: Klotzbücher – Schoch, Hauss, Terzioglu (10. Nuding), A. Bechthold, Özbek (74. Krieger), Weiß (56. Gräßle), Pflieger, Olschewsky (90. L. Bechthold), Sacher, Schüler

Tore: 1:0 Horsch (7.), 1:1 ET (14.), 1:2 Sacher (55.), 2:2 Zimmermann (90.)

Die zweite Garde der TSG Hofherrnweiler musste eine 1:4-Niederlage gegen den FV 08 Unterkochen hinnehmen.
Die zweite Garde der TSG Hofherrnweiler musste eine 1:4-Niederlage gegen den FV 08 Unterkochen hinnehmen.
Der FC Bargau und die TSG Schnaitheim (rot) trennten sich 2:2-Unentschieden.
Die zweite Garde der TSG Hofherrnweiler musste eine 1:4-Niederlage gegen den FV 08 Unterkochen hinnehmen.
Der FC Bargau und die TSG Schnaitheim (rot) trennten sich 2:2-Unentschieden.
Der FC Bargau und die TSG Schnaitheim (rot) trennten sich 2:2-Unentschieden.

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

Kommentare