Radball: RKV-Duo mit blühend weißer Weste

+
Rsdball

Das U 23-Duo Dennis Berner und Magnus Öhlert hat das Deutschland-Pokal-Vietel-Finale dominiert.

Hofen. Gegen die Mannschaften aus Oberesslingen, Reichenbach, Hechtsheim und Ehrenberg gab es für die Hofener keinen Punktverlust.

Die erste Begegnung hatte Hofen gegen Oberesslingen zu bestreiten. Die erste Hälfte war hart umkämpft, das RKV-Duo führte zur Pause mit 3:2. Im zweiten Durchgang setzten die Hofener noch zwei Treffer drauf und siegten gegen die vermeintlich stärksten Gegner dann doch klar mit 5:2.

Starke Gegenwehr, aber dominanter Sieg

Viel Gegenwehr gab es für Berner/Öhlert zunächst gegen Reichenbach. Dreimal musste Berner hinter sich fassen. Die Hofener ließen sich nicht lumpen, spielten im Verlauf des Geschehens dominant und am Ende buchte man einen überlegenen 9:3-Erfolg. Wenig Federlesens machte man dann gegen Außenseiter Hechtsheim beim glatten 12:0-Sieg.

Spannendes und knappes letztes Spiel

Zum Schlussakkord spielte  Blau-Gelb Ehrenberg gegen Hofen. Ehrenberg hatte sich von Spiel zu Spiel gesteigert. Die Thüringer ließen sich vom schnellen Führungstreffer der Hofener zunächst nicht beeindrucken, bis zur Halbzeit zogen Berner/Öhlert aber auf 4:1 davon.

Wer aber gedacht hatte, Ehrenberg habe das Spiel schon verloren gegeben, musste sich eines Besseren belehren lassen. Die Thüringer wirkten wie ausgewechselt. Der Vorsprung des RKV Hofen schwand von Minute zu Minute. Letztlich konnten Berner/Öhlert mit 6:5 die Oberhand behalten.

Als Gruppenerster fährt man am 29. Mai zum Halbfinal-Turnier der Gruppe zwei ins hessische Ginsheim. ls

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

Mehr zum Thema

Kommentare