Ringen: Beide Mannschaften der KG Defa siegen

+
Defa - Röhlingen Ralf Pfisterer vs Adrian Maierhofer

Die KG DeFa ist nach dem Sieg in Musberg Tabellenführer - auch die zweite Mannschaft holt einen deutlichen Sieg.

Musberg.

Die Welland-Germanen hatten einen erfolgreichen Samstag.Die erste Mannschaft Oberliga gewann mit 18:17 beim KSV Musberg, zuvor konntedie zweite Mannschaft sich einen Sieg mit 34:15 sichern. Damit ist die KG in beiden Ligen nach diesem Kampftag Tabellenführer.

Den Anfang der ersten Mannschaft machte André Winkler der in Topform war und André Gilbert Graßl mit technischer Überlegenheit besiegte, das war ein verheißungsvoller Start. Vasilije Govedarica führte die Erfolgsreihe fort und bezwang seinen Gegner nach 45 Sekunden aufSchultern.

Schwer hatten es allerdings an diesem Abend Dragan Markovic gegen Robin Bauer und sein Neffe Nikola Markovic gegen Valentin Lupu, die beide nach Punkten verloren.

Auch Holger Fingerle fehlte das Glück, er konnte sich kurz vor Kampfzeitende aus dem Griff von Yousif Majeed Khalaf Alnisani nicht befreien, er gab dadurch die Punkteführungab und wurde letztlich geschultert wurde. Dann kam Yannick Kraus, der den Punktestand wieder drehen konnte gegen Julian-Leinhardt Kellermann und nach Punkten gewann.

Kurzer Kampf von Kiss

Einen staken Auftritt hatte ebenso auch Karoly Kiss, der noch mal kurz vor dem Betreten der Matte, von der Mannschaft motiviert wurde. Er machte nach 18 Sekunden kurzen Prozess und legte seinen Gegner auf die Schultern. Die Stimmung im Team wurde noch besser, alsObaidullah Besmella seine technische Überlegenheit mit 16:0 gegen Jordi Heiko Bauerpräsentierte, nun lag die KG wieder deutlich vorn.

Überraschende Niederlage

Der Spitzenringer Baba-Jan Ahmadi hatte dagegen nicht das Sportlerglück auf seiner Seite,bei einer „Durchschlüpf-Aktion“ wurde er direkt gekontert und von Angelos Apostolidis auf dieSchultern gelegt.

Letztlich gab es dann noch, durch den verletzungsbedingten Ausfall von Nicklas Hassler, noch mal Punkte für Adrian-Jonut Moise vom KSV Musberg, was zum knappen Endstand von 17:18 führte. Dies ist ein verdientes Erfolg für die KG Defa.

Die Zweite siegt ebenfalls

Die zweite Mannnschaft war ebenfalls in Musberg und war mit dem Ergebnis von 34:15 für die KG DeFa, mehr als nur ein Wegbereiter für die erste Mannschaft. Das junge Team, zeigte tolle sportliche Leistungen und Teamgeist.

Sehr gut war die technische Überlegenheit von Jan Musial, sowie die beiden Schultersiege der Brüder Florian und Luca. Seibold

Dadurch ließen sich die Teamkollegen, Norik Lutz, Lorenz Sturm, Rohllah Tajik, Peter Eckstein, Julian Kling und Max Knobel ebenfalls zu guten Ergebnissen und schönen Kämpfen inspirieren. Was letztlich den deutlichen sieg brachte.

Zeitgleich gab es beim Bundesligisten ASV Schorndorf den Jugendkampf zwischen dem ASV und der KG DeFa.

Die Mannschaft holte im Freistil und Griechisch-Römisch jeweils mit 16:24 Siegen deutliche Ergebnisse.

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

Kommentare