Röhlingen schafft die Revanche nicht

+
Derby in der Ringen Oberliga zwischen der KG Dewangen/Fachsenfeld und den AC Röhlingen.

Mit einer geschwächten Mannschaft verliert der ACR auch den Rückkampf gegen Ebersbach.

Ebersbach. Mit einer ersatzgeschwächten Mannschaft fuhr der AC Röhlingen zum Rückkampf nach Ebersbach. Trotz einer taktisch veränderten Aufstellung gelang es nicht den Tabellennachbarn zu besiegen. Der ACR verlor mit 12:22.

Jonas Stark (AC), 57 kg gr.röm., schulterte seinen Gegner Islam Tashuev nach einem sehenswerten Konter und konnte die ersten vier Punkte für die Mannschaft verbuchen (Stand 0:4).

Im freien Stil bis 130 kg rang Botond Lukacs (AC) gegen Markus Ganssloser. Die taktische Umstellung ging voll auf, daLukacs nach 1:51 min. mit 16:0 Punkten die nächsten vier Punkte holte (0:8).

Röhlingen zunächst in Führung

Stefan Maierhöfer (AC), 61 kg Freistil, hatte seinen Gegner Bence Kovács zunächst sicher im Griff. Nach der Pause kam der starke Ebersbächer immer besser in Fahrt. Stefan musste sich nach 3:28 min. entscheidend geschlagen geben und verlor auf Schultern (4:8).

Bis 98 kg gr.röm hatte Richard Végh (AC) seinen Gegner aus dem Vorkampf vorgesetzt bekommen. Nikolaos Papadopoulos musste wieder die Stärke von Végh anerkennen und verlor nach 4.30 min mit 0:15 technisch Überlegen (4:12).

Linus Koch (AC), 66 kg gr.röm, konnte anfangs gegen den starken Stefan Weller gut mithalten, verlor aber nach 4.55 min. durch technische Überlegenheit. Zur Pause stand es damit 12:8 für den AC Röhlingen.

Bis 86 kg Freistil konnte der AC keinen Ringer stellen, Patrik Szurovszki war kampfloser Sieger (12:12).

Erik Schweter (AC), 71 kg Freistil und Ismail Tashuev lieferten sich einen ausgeglichenen Kampf, den der Ebersbacher mit 15:8 für sich entscheiden konnte (14:12).

Knappes Duell zweier Haudegen

Bis 80 kg gr.röm. standen sich mit Tim Wist (AC) und Hans-Jörg Scherr zwei alte Bekannte gegenüber. Beide schenkten sich in diesem Duell nichts. Der leitende Kampfrichter sah Tim Wist im 2. Kampfabschnitt als den passiveren Ringer und schickte ihn in die Bodenlage. Aus dieser konnte Scherr mit einem Durchdreher zwei Punkte erkämpfen und gewann den Kampf am Ende mit 3:1 (15:12).

Michael Wöhrle (AC), 75 kg A gr.röm. ging angeschlagen in den Kampf gegen Henrik Roos. er musste nach kurzer Zeit eine Schulterniederlage hinnehmen (19:12).

ACR weiter Achter

Im letzten Kampf, 75kg B Freistil, ließ Dominik Liesch (AC) gegen Max Nutsch nur eine 2:10-Punktniederlage zu.

Der Endstand war damit deutlich mit 22:12 für den SV Ebersbach, der AC bleibt mit 6:22 Punkten auf dem 8. Tabellenplatz.

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

Kommentare