Röhlingen verliert in Fellbach

+
AC Röhlingen vs Herbrechtingen Stefan Maierhofer

Beim Rückkampf in Fellbach konnte der ACR nicht an die Leistung wie gegen Herbrechtingen anknüpfen und verlor 13:17.

Fellbach.

Beim Rückkampf in Fellbach konnte der AC nicht an die Leistung wie gegen Herbrechtingen anknüpfen. Während Herbrechtingen noch mit 19:15 bezwungen werden konnte, mussten die Röhlinger sich in Fellbach mit 13:17 geschlagen geben.

Bis 57kg gr.röm. machte zunächst Stefan Maierhöfer (AC) gegen Timur Demir den Kampf, musste aber seinen Trainingsrückstand Tribut zollen und verlor nach 6min mit 11 zu 6 Punkten (2:0).

Tizian Seifert (AC) hatte bis 130kg freistil keinen Gegner (2:4).

Jan Kunst hatte gegen Adrian Maierhöfer (AC), bis 61kg freistil, nicht den Hauch einer Chance. Adrian kam nach 3.17min zum technischen Überlegenheitssieg (2:8).

Einen ausgeglichenen Kampf lieferte sich Dennis Wolf (AC) und Paul Wahl bis 98kg gr.röm. Dennis behielt nach 6 Minuten aufgrund der letzten Wertung beim Stande von 6 zu 6 Punkten die Oberhand (2:9).

Linus Koch (AC) hatte einen schweren Stand gegen Jan Madejczyk bis 66kg gr.röm. Hielt dennoch gut mit, konnte aber die 16 zu 1 Überlegenheitsniederlage nicht verhindern (6:9).

Bis 86kg freistil punktete Botond Lukacs (AC) den starken Murad Makaev mit 0 zu 14 Punkten aus, leider fehlte am Ende ein Punkt zur technischen Überlegenheit (6:12).

Tobias Link (AC) sprang erneut in die Mannschaft, konnte aber Tornike Katamadze keine Paroli bieten und verlor nach nur 0.31min. mit 16 zu 0 Punkten, 71kg freistil (10:12).

Bis 80kg gr.röm. ging Tim Wist nach 6 Minuten als Sieger von der Matte. Gegen Moritz Wahl entschied am Ende die letzte Wertung (10:13).

Michael Wöhrle (AC) musste gegen einen der stärksten Fellbacher auf die Matte. Nach 0.53min hatte er gegen Gocha Meladze mit 18 zu 0 Punkten das Nachsehen, 75kgA gr.röm. (14:13).

Erik Schweter (AC) fand keine Einstellung gegen Otto Madejczk, 75kgB freistil. Nach 6 Minuten musste er sich mit 13 zu 5 Punkten geschlagen geben. Endstand 17 zu 13 für Fellbach.

Nun muss am Samstag (12.11.2022) gegen den Tabellenletzten AV Sulgen ein Sieg her, um dem Abstiegskampf etwas zu entrinnen.

Die 2. Mannschaft rang 20:20 unentschieden gegen den SV Fellbach II, da Tizian Seifert als Doppelstarter eingesetzt wurde. Die weiteren Sieger des ACR: Henrik Geiger, Leo Winter und Martin Mayer.

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

Kommentare